08.05.2018 » Textile/elastische Beläge

Nora Systems konnte Umsatz in 2017 steigern

Der Weinheimer Kautschuk-Bodenbelagshersteller Nora Systems führt seinen Wachstumskurs weiterhin fort: So konnte das Unternehmen 2017 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 3,6 Prozent von 221,1 auf 229,1 Millionen Euro steigern. Lediglich das EBITDA verzeichnete einen Rückgang um 15,2 Prozent von 44,2 auf 37,5 Millionen Euro. Die Gründe hierfür sind sowohl die gestiegenen Preise an den Rohstoffmärkten als auch die hohen Investitionen in die Vertriebsorganisation von Nora, beispielsweise für die Expansion im nordamerikanischen Markt. Die Investitionen am Standort Weinheim werden fortgesetzt. Dort hat das Unternehmen 8,1 Millionen Euro für neue Anlagen ausgegeben. Nachdem 2017 bereits eine neue Stanze für die Kautschukfliesen der Produktreihe "norament" implementiert wurde, folgte im ersten Quartal 2018 die Inbetriebnahme von zwei automatischen Vulkanisationspressen. Dabei handelt es sich um High-Tech-Anlagen, die zu einer deutlichen Effizienzsteigerung beitragen. Wo jetzt nur noch zwei Maschinen zur Herstellung der quadratmetergroßen Kautschukfliesen eingesetzt werden, waren zuvor fünf mechanische Pressen nötig. Die neuen Pressen bedeuten eine Effizienzsteigerung um etwa 30 Prozent.

» nora systems GmbH
08.05.2018 » Verband

Europäischer Dachverband für Fußbodenbeläge geplant

Auf ihrer letzten Mitgliederversammlung erteilten die MMFA-Mitglieder dem Verbandsvorstand einstimmig den Auftrag zur Gründung des »EuFCA European Floorcovering Association«. Gründungsmitglieder sollen die Verbände ECRA (Teppich), ERFMI (Flexible Beläge), EPLF (Laminat) sowie MMFA (Multilayer-Böden) sein. Bei den anderen drei Verbänden steht die Bevollmächtigung der Vorstände durch die Mitglieder noch aus. Mit positiven Ergebnissen wird kurzfristig gerechnet. Die neue Organisation EuFCA soll als ein »Verband der Verbände« am Standort Brüssel durchgängig und effektiv die Interessen der Branche vertreten.

 

08.05.2018 » Verlegewerkstoffe / Technik

Ardex: Baustart für neues Logistikzentrum

Mit der feierlichen Grundsteinlegung für das neue Logistikzentrum hat Ardex am 7. Mai 2018 den offiziellen Startschuss für das große Infrastrukturprojekt "Ardex-Campus" gegeben. Auf dem rund 20.000 Quadratmeter großem Areal entsteht ein effektives Logistikzentrum mit vollautomatisiertem Hochregallager und modernisiertem Versand. Damit einher geht auch die Optimierung der An- und Abfahrtswege. Der Neubau der Logistik ist Teil des Infrastrukturprojekts "Ardex-Campus". Mittelpunkt wird der neue, 24-geschossige Verwaltungs-Tower sein, der das bisherige Verwaltungsgebäude aus den 1960er Jahren ersetzt. Er soll im Jahr 2022 bezugsreif sein und eine Fläche von 10 000 Quadratmetern haben - und damit Raum für bis zu 100 neue Arbeitsplätze bieten. Zudem wird die Produktion umfangreich modernisiert, ganz im Sinne der "Fabrik der Zukunft".

» Ardex GmbH
07.05.2018 » Verband

MMFA: Vorstand neu gewählt, weitere Verbandsmitglieder

Rund 80 Teilnehmer kamen zur diesjährigen Mitgliedertagung des MMFA – Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge. Die Tagung fand beim außerordentlichen Mitglied Ungricht/Saueressig Design Studio in Mönchengladbach statt. Turnusgemäß wurde während der Sitzung ein neuer MMFA-Vorstand gewählt. Die Mitgliederversammlung bestätigte Matthias Windmöller (Windmöller GmbH) als Vorstandsvorsitzenden für weitere zwei Jahre im Amt. Nach erfolgreicher, sechsjähriger Arbeit trat MMFA-Gründungsvorstand Volker Kettler (MeisterWerke Schulte) nicht erneut zur Wahl an. Kettlers Aufgaben als stellvertretender Vorsitzender und Obmann des Arbeitskreises Technik übernimmt nun Vorstand Sebastian Wendel (Akzenta/Classen Gruppe), bisheriger Obmann des Arbeitskreises Marktentwicklung. Neu in den Vorstand gewählt wurde Carl Ruland (Novalis), der künftig als Obmann diesen Arbeitskreis leitet. Dr. Peter M. Hamberger (Hamberger Flooring) wurde als MMFA-Kassenprüfer wiedergewählt. In Mönchengladbach wurden nach einstimmigem Mitgliedervotum drei Unternehmen als neue außerordentliche Mitglieder in den Verband aufgenommen: dB Cover Solutions SL (Elda, Spanien), H.B. Fuller Deutschland GmbH (Lüneburg, Deutschland) sowie I4F Licensing B.V. (Eindhoven, Niederlande). Mit Stand von Ende April 2018 sind im MMFA nun – inklusive der drei Neuzugänge – 51 Mitglieder organisiert: nämlich 22 ordentliche, 27 außerordentliche sowie zwei Fördermitglieder.

» MMFA Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge
04.05.2018 » Textile/elastische Beläge

Tarkett: Christian Claus neuer Vice President & Managing Director

Christian Claus verantwortet seit Anfang des Jahres als Vize-Präsident die Region Zentraleuropa im Bodenbelagskonzern Tarkett und ist im Mai 2018 auch zum Geschäftsführer der Tarkett-Gesellschaften in Zentraleuropa bestellt worden. Claus, der in beiden Funktionen die Nachfolge von Ivo Schintz angetreten ist, verantwortete zuletzt als Direktor Handwerk & Mittelstand den deutschen Markt für Air Liquide, dem Weltmarktführer für Industriegase mit Hauptsitz in Frankreich. Zuvor bekleidete er für knapp 10 Jahre diverse europäische und globale Vertriebs- und Marketingpositionen beim US-amerikanischen Multitechnologie-Unternehmen 3M und war zudem für verschiedene Unternehmensberatungen im Bereich Strategic Business Development tätig.

» Tarkett Holding GmbH