21.10.2004 »

Generationswechsel im Vorwerk-Konzern eingeleitet

Am 15. Oktober 2004 haben die Gesellschafter von Vorwerk Markus von Blomberg zum neuen persönlich haftenden Gesellschafter bestellt. Er steht damit ab Januar 2005 neben den beiden persönlich haftenden Gesellschaftern Dr. Jörg Mittelsten Scheid und Achim Schwanitz an der Spitze der Vorwerk-Gruppe. Markus Freiherr von Blomberg ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und seit Januar 2002 bei Vorwerk. Seine Berufung stellt den ersten Schritt zum Generationswechsel bei Vorwerk dar, denn Dr. Jörg Mittelsten Scheid scheidet Ende 2005 aus der aktiven Führung der Vorwerk-Unternehmensgruppe aus.

30.09.2004 » Holz / Laminat / Kork

Parador: Demnächst Böden mit FSC-Zertifikat

Auch bei Holzfussböden scheint der Nachweis einer lückenlosen Produktkette, vom nachhaltig bewirtschafteten Wald bis zur gelieferten Ware, immer wichtiger zu werden. Schon in aller Kürze beabsichtigt Parador sein Bodenprogramm um entsprechende Ausführungen zu ergänzen. Das kündete Geschäftsführer Volkmar Halbe in einem Interview mit der Redaktion OBJEKT an. Das Coesfelder Unternehmen entschied sich für das Zertifikat des FSC (Forest Stewardship Council). FSC fördert nach eigenem Selbstverständnis „eine ökonomisch tragfähige, ökologisch verträgliche und sozial gerechte Waldbewirtschaftung“. Laut Volkmar Halbe werden derartige Öko-Siegel verstärkt von Handelskooperationen gefordert.

» Parador GmbH & Co.KG
30.09.2004 » Fachhandel / Kooperationen

Poppe + Wirth Berlin fusioniert mit HOMETREND INKU GmbH

Zum 1.1.1999 erwarb HOMETREND INKU GmbH die Firmen der Gruppe Poppe + Wirth GmbH & Co.KG und brachte sie zum 1.1.2000 in die Poppe + Wirth GmbH ein. Seit rund 5 Jahren wurden die Sortimente Schritt für Schritt zusammengeführt; die Leistungsmarke „HOMETREND” wird seither auch über Poppe + Wirth GmbH als 100prozentige Tochter-gesellschaft erfolgreich in Berlin und Brandenburg vermarktet. Für die Kunden von Poppe + Wirth GmbH ist HOMETREND INKU GmbH heute ein markanter Begriff. Rückwirkend für das gesamte Geschäftsjahr 2004 wurde die Tochterunternehmung nun voll in die HOMETREND INKU GmbH integriert. Dadurch ergeben sich Einsparungen in der Organisation/Abwicklung, aber vor allem auch für die Kunden entstehen Vorteile: – Der einheitliche Auftritt macht es möglich, noch mehr in die Partnerschaft mit den Kunden zu investieren! – Alle Kunden können alle Dienstleistungen von HOMETREND INKU nutzen! – Das tiefgestaffelte und grosse HOMETREND-Sortiment steht damit den Kunden ab Zentrallager auch für die Vertriebsgebiete Berlin und Brandenburg zur Verfügung und ist sofort abrufbar! Für Kunden und Lieferanten ändert sich lediglich die formaljuristische Firmierung. Der neue Standort in Berlin bleibt erhalten.

» HOMETREND GmbH
22.09.2004 »

Neuausrichtung bei Dunloplan

Aus einer Pressemitteilung von Dunloplan:Mit der Übernahme (MBO) durch das ehemalige Management am 1. Januar 2003 begann für Dunloplan nach vielen schwierigen Jahren eine Zeit der Erneuerung. Wie bei vielen Unternehmen, nicht nur in unserer Branche, stehen jetzt auch für Dunloplan wieder neue Herausforderungen bevor. Durch Veränderungen und Umstrukturierungen im Goodyear Dunlop Konzern wird Dunloplan gezwungen, die Beschaffung und Produktion neu zu organisieren. Dies wird Veränderungen in der Sortiments- und Vertriebspolitik zur Folge haben – nicht aber Einschränkungen in Qualität und Service! Das Hanauer Unternehmen betont nachdrücklich die Absicht, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.

06.09.2004 » Holz / Laminat / Kork

Parador und Exportleiter Michael Kossack gehen getrennte Wege

Die Parador Holzwerke GmbH & Co. KG und ihr bisheriger Exportleiter Michael Kossack gehen vor dem Hintergrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Ausrichtung der Exportstrategie ab sofort getrennte Wege. Der Diplom-Betriebswirt hatte im September 1998 von CSR Timber Products, Sydney/Australien, zu Parador gewechselt und leitete zunächst den Vertrieb der Zweitmarke Locana. Im September 2000 übernahm Kossack die Leitung für das Exportgeschäft und verantwortete fortan das internationale Handelsgeschäft des Holzspezialisten in über 60 Ländern. Seit Februar 2002 ergänzte er in dieser Funktion auch den Geschäftsleitungskreis des Unternehmens. Wie es heisst, wird eine Neubesetzung der Position kurzfristig angestrebt.

» Parador GmbH & Co.KG