05.04.2005 » Verlegewerkstoffe / Technik

Uzin Utz AG: Weitere Anteile vom chinesischen Joint Venture-Partner übernommen

Im Zuge des kontinuierlichen Ausbaus ihrer internationalen Marktpositionen hat die Uzin Utz AG das bisherige Engagement in China von bisher 45 Prozent auf 90 Prozent erhöht. Das im Jahr 2000 gegründete Joint Venture hat eine Kapazität von 10 000 Tonnen pro Jahr und beschäftigt am Standort Shanghai 55 Mitarbeiter. Der Umsatz in 2004 beträgt zirka 3 Mio. Euro. Gemeinsam mit einer Beteiligungsgesellschaft wird nun das Geschäft ohne den bisherigen chinesischen Partner fortgesetzt. „Wir rechnen in den kommenden Jahren mit deutlichen Zuwächsen und guten Ergebnissen“, so Vorstandsvorsitzender Dr. H. Werner Utz.

» Uzin Utz Aktiengesellschaft
05.04.2005 » Verlegewerkstoffe / Technik

Uzin Utz AG: Veränderung im Aufsichtsrat

Heinz Werner Sichler, seit 1997 Mitglied im Aufsichtsrat der Uzin Utz AG, scheidet aus dem Gremium aus. Ihm folgt Marco Sieber, Miteigentümer der Siga Holding AG, Schweiz, und seit kurzem Aktionär der Uzin Utz AG. Das Unternehmen hatte Ende 2004 - wie gemeldet - von der Siga Holding AG die Siga Floor AG, heute Sifloor AG, erworben. Sifloor ist spezialisiert auf das Trockenkleben von Bodenbelägen und ergänzt so das Produkt- und Leistungsportfolio der der Ulmer. Im Zuge der Akquisition hatte die Siga Holding Anteile an der Uzin Utz AG übernommen. Die Uzin-Utz-Gruppe ist mit den Marken Uzin, Pallmann und Wolff weltweit vertreten. Das Unternehmen erzielt einen Umsatz von rund 120 Mio. Euro und beschäftigt zirka 600 Mitarbeiter.

» Uzin Utz Aktiengesellschaft
04.04.2005 » Holz / Laminat / Kork

Tarkett und Egger: Joint Venture wird offensichtlich fortgesetzt

Nach bislang unbestätigten Meldungen soll das Joint Venture zwischen Tarkett und Egger zur Produktion von Laminatböden fortgesetzt werden. Vor einigen Wochen hiess es, dass sich die Wege der Partner trennen würden. Die Branchenriesen betreiben seit einigen Jahren am Standort Wismar die gemeinsame Produktionsgesellschaft ETS.

» EGGER Retail Products GmbH & Co KG
04.04.2005 » Textile/elastische Beläge

Tarkett und Aconcagua beschliessen Joint Venture im Laminat-Bereich

Die Tarkett AG und Aconcagua Timber, ein chilenischer Hersteller von Trägerplatten, haben ein Joint Venture für die Herstellung von MDF-Platten und Laminatbelägen in den USA unterzeichnet. In einer ersten Phase beinhaltet das von beiden Partnern zu gleichen Teilen getragene Joint Venture ein bereits bestehendes Werk von Aconcagua zur Produktion von MDF-Platten in Clarion (Pennsylvania, USA), das in einer zweiten Phase ausgebaut werden soll, um Laminatbeläge und MDF-Leisten herzustellen. Beide Unternehmen wollen auf diese Weise ihre Aktivitäten auf den schnell wachsenden Laminatmärkten in Nord- und Südamerika bündeln.

» Tarkett Holding GmbH
04.04.2005 » Holz / Laminat / Kork

Unilin: Strategische Alternative mit neuen Investoren denkbar

Das belgische Unternehmen Unilin, einer der weltweiten Branchenführer in den Segmenten Holzwerkstoffplatten und Laminatfussböden (Unilin Flooring NV/Quick-Step), erwägt aufgrund seiner überaus erfolgreichen Entwicklung neue Wege zu beschreiten. Laut Unilin sind eine Reihe strategischer Alternativen denkbar, so unter anderem die Restrukturierung der Unternehmensanteile und der Eintritt neuer Investoren. Wie es heisst, hat der Aufsichtsrat des Unilin-Konzerns die Investmentbank Goldmann Sachs zum Finanzberater berufen, um gemeinsam zu eruieren, welche Massnahmen förderlich für die weitere Entwicklung des Unternehmens sein könnten. Goldmann Sachs soll bereits die Verschmelzung von Tarkett und der Bodenbelagssparte von Sommer Allibert zur Tarkett Sommer AG entscheidend beeinflusst haben.

» UNILIN Flooring - Quick-Step