08.01.2018 » Verband

ZVR kooperiert mit Copa bei "Teppich & Du"-Kampagne

Der Zentralverband Raum und Ausstattung (ZVR) wird in Zukunft die von der Copa ins Leben gerufene Initiative für Teppichboden, "Teppich & Du", als Kooperationspartner unterstützen. "Wir fanden die Kampagne von Anfang an gut und richtig", erläutert ZVR-Geschäftsführerin Heike Fritsche. "Jetzt freuen wir uns, diese aktiv mitzugestalten und umzusetzen. Denn wir haben ja den direkten Draht zum Handwerk." Seit 2013 inszeniert "Teppich & Du" die Vorteile von Teppichboden.

» Zentralverband Raum und Ausstattung
05.01.2018 » Verband

Initiative Textile Räume löst sich auf

Auf der Jahreshauptversammlung der Initiative Textile Räume e.V. (ITR) im September 2017 sprach sich die Mehrheit der Mitglieder dafür aus, die gemeinsame PR-Arbeit trotz sehr guter Erfolge vorerst nicht weiter zu führen. Mitgliederschwund und fehlende Branchen-Solidarität waren die Gründe. Stattdessen sollte eine Neuausrichtung der ITR vollzogen werden. Mit einer verlässlichen Marktstatistik für den Bereich der Wohntextilien sollten belastbare Zahlen für Deko- und Bezugsstoffe (ohne Haustextilien) generiert werden. Mindestens 20 Firmen sollten sich bis Jahresende für eine solche Marktstatistik für Deutschland, Österreich und die Schweiz aussprechen. Diese Teilnehmerzahl ist nicht zustande gekommen, obwohl über 120 Firmen im In- und Ausland (ITR-Mitglieder und Externe) mit umfangreichem Material angesprochen wurden. Entsprechend dem Mitgliederbeschluss vom September 2017, muss die ITR nun aufgelöst werden. "Wir bedauern diesen Schritt sehr, da sich einige Mitglieder über die vergangenen drei Jahre sehr ins Zeug gelegt haben. Die ITR hat es mit der '#GibDirStoff'-Kampagne geschafft, Verbraucher in einer zuvor nie dagewesenen Breite und Tiefe zu erreichen und einen Imagewandel zu bewirken. Aber die Branche bringt nicht die notwendige Geduld auf, der es bedarf, um eine Veränderung im Kaufverhalten zu spüren", kommentiert Joachim Stock, Vorsitzender des Vorstands der ITR, das Ende der Brancheninitiative. Die Auflösung des Vereins wird nun zügig umgesetzt. Was mit der Marke "#GibDirStoff" und dem Online-Magazin "gib-dir-stoff.com" geschieht, das neben einer Händlersuche zahlreiche umfassende Artikel, Informationen und Anregungen für Verbraucher bereit hält, ist noch nicht geklärt.

» Initiative Textile Räume e.V.
22.12.2017 » Holz / Laminat / Kork

Egger vermeldet Umsatzplus von 11,1 Prozent

Mit einem konsolidierten Umsatz von 1,32 Mrd. Euro (+11,1 Prozent zum Vorjahr) hat die Egger Gruppe das erste Halbjahr ihres Geschäftsjahres 2017/2018 (31. Oktober 2017) abgeschlossen. Das Ergebnis (EBITDA) konnte auf 222,5 Mio. Euro (+17,4 Prozent) gesteigert werden. Die EBITDA-Marge verbesserte sich auf 16,8 Prozent (Vorjahr: 15,9 Prozent).
Die Egger Gruppe konnte im vergangenen Halbjahr die positive Konjunkturentwicklung und die wachsende Bau- und Renoviertätigkeit in Europa für sich nutzen und in allen relevanten geographischen Märkten sowie in sämtlichen Produktbereichen im Umsatz wachsen. Der größte Umsatzzuwachs (+11,0 Prozent) konnte im Bereich Decorative Products (Möbel- und Innenausbau) verzeichnet werden.
Im Bereich Egger Flooring Products (Laminat-, Comfort- und Designböden) konnte trotz eines unverändert schwierigen Marktumfelds in Europa eine Umsatzsteigerung von +6,4 Prozent zum Vorjahreszeitraum erzielt werden. Der Zuwachs im Umsatz ist vor allem bedingt durch die schrittweise Vermarktung der neuen Fußbodenkapazitäten im russischen Werk Gagarin. Die EBITDA-Entwicklung war jedoch aufgrund einer noch nicht vollständigen Auslastung sowie gesteigerter Kosten bei Holz und Chemie rückläufig.
Auch für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres 2017/2018 erwartet die Egger Gruppe eine stabile Entwicklung ihrer Geschäftstätigkeit. Durch die positive Lage in Westeuropa, den Anlauf des neuen Werks in Argentinien und die strategische Verlagerung von Mengen aus schwächeren Regionen hin zu alternativen Märkten rechnet das Unternehmen gruppenweit für das gesamte Geschäftsjahr 2017/2018 mit einem Umsatzwachstum und einer stabilen Ergebnissituation.

» EGGER Retail Products GmbH & Co KG
21.12.2017 » Wand / Fassade

PPG: Neue Ausrichtung von Vertrieb und Marketing

PPG Coatings Deutschland richtet die Organisation von Vertrieb und Marketing neu aus, um veränderten Marktanforderungen gerecht zu werden. Durch die Neustrukturierung sollen markenübergreifende Synergien erzielt werden und die Bereiche Produktmanagement und -entwicklung stärker in den Fokus rücken.
Im Zuge der europaweiten Neuausrichtung des Segments Baufarben stärkt PPG Industries das operative Geschäft in den Regionalgesellschaften. Dazu wurde Alexander Krenczik zum Geschäftsführer der PPG Coatings Deutschland GmbH berufen. Der Diplom-Bauingenieur verantwortet die strategische Weiterentwicklung der Marketing- und Vertriebs-Organisation für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Marktbeobachtung und die Bedarfsanalyse.
Eine neue Aufgabe bei PPG übernimmt auch Kolja Eikelmann. Als Head of Marketing verantwortet er sämtliche Marketing-Aktivitäten aller Konzernmarken und soll hier die Zusammenarbeit zwischen Sales und Marketing vorantreiben.

 

» PPG Coatings Deutschland GmbH
20.12.2017 » Verband

Heimtex-Verband: Drei neue Mitglieder

Mit der German Rugs GmbH, der Hermann Biederlack GmbH + Co. KG und der Balsan Moquette Sàrl kann der Verband der Deutschen Heimtextilien-Industrie (HEIMTEX) zum Jahresende drei neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen.
Seit August 2017 wird die Marke Flurstück (ehemals Findeisen GmbH) von der neuen German Rugs GmbH in Lizenz genutzt. „Durch die Aufnahme der German Rugs GmbH in den Verband konnten wir nicht nur ein neues Mitglied in unseren Reihen verzeichnen, sondern auch die Geschäftsführerin, Cordula Jahn, weiterhin für den Arbeitskreis Marketing begeistern“, so Heimtex-Geschäftsführer Martin Auerbach.
Der in Greven ansässige Hersteller Hermann Biederlack fertigt seit 130 Jahren Decken und Kissenhüllen und wird den Verband im Bereich Deko, Gardine und Möbelstoffe verstärken.
Ebenfalls neu im Verband ist der französische Teppichbodenhersteller Balsan Moquette. Ausschlaggebend für den Eintritt ist der Messeauftritt "Carpet by HEIMTEX" auf der Heimtextil in Frankfurt.

» Verband der Deutschen Heimtextilien-Industrie e.V.