15.05.2018 » Verband

vdp: Bernhard ter Hürne neu im Vorstand, Jan Kurth ist neuer Geschäftsführer

Bei der Mitgliederversammlung des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie (vdp) am 8. Mai 2018 in Bad Honnef wurde Bernhard ter Hürne (Geschäftsführer ter Hürne) einstimmig als Nachfolger des ausgeschiedenen Ansgar Igelbrink (ehemals Bauwerk) in den Vorstand gewählt. Am Vorabend hat der Vorstand Jan Kurth mit der Geschäftsführung des vdp beauftragt. Die Ernennung von Kurth, der seit kurzem Hauptgeschäftsführer der Spitzenverbände der Holz- und Möbelindustrie ist, wurde von den Mitgliedern einhellig begrüßt.

» Verband der Deutschen Parkettindustrie e.V.
14.05.2018 » Fachhandel / Kooperationen

Kein gutes erstes Quartal für deutsche Baumärkte

Im 1. Quartal 2018 mussten die deutschen Bau- und Heimwerkermärkte eine rückläufige Umsatzentwicklung hinnehmen: In den ersten drei Monaten des Jahres erreichte der Gesamtbruttoumsatz des deutschen Baumarkthandels einen Wert von 3,76 Milliarden Euro und weist damit im Vorjahresvergleich einen Umsatzrückgang von 7,1 Prozent auf. Dabei ist das Umsatzergebnis entscheidend auf das Märzwetter und ein starkes Vergleichsquartal des Vorjahres 2017 zurückzuführen. Die aktuellen Marktzahlen gab der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V. (BHB) am 14. Mai 2018 bekannt. Entscheidenden Anteil am Quartalsergebnis hatte die Geschäftsentwicklung im März, der von jahreszeitlich extrem kalten Temperaturen und Schneefällen in Teilen des Bundesgebiets geprägt war. Hier mussten die deutschen Bau- und Heimwerkermärkte bei einem Gesamtbruttoumsatz von 1,51 Milliarden Euro einen Umsatzrückgang von 16,6 Prozent im Vorjahresvergleich hinnehmen, nachdem die Umsatzentwicklungen der Monate Januar (1,15 Milliarden Euro/+ 4,2 Prozent) und Februar (1,10 Milliarden/-2,9 Prozent) insgesamt noch im Bereich der Erwartungen gelegen hatten.

09.05.2018 » Messen

20. "Domotex asia/Chinafloor": Bislang erfolgreichste Veranstaltung

Die 20. "Domotex asia/Chinafloor" ging am 22. März 2018 zu Ende und erzielte neue Rekorde bei den Besucher- und Ausstellerzahlen. Die Zahl der Fachbesucher und Aussteller aus dem Ausland übertraf alle Erwartungen der Verantwortlichen. Das Jahr 2018 war somit das erfolgreichste Jahr der "Domotex asia/Chinafloor" in ihrer Geschichte. Mehr als 60 000 Besucher aus 104 Ländern kamen auf einer Ausstellungsfläche von 160 000 m2 zusammen. Aus Südkorea, den USA, Japan, Indien und Malaysia waren die meisten internationalen Besucher angereist. Von den insgesamt 1418 Ausstellern kamen 281 von außerhalb Chinas. Die nächste "Domotex asia/Chinafloor" findet vom 26. bis 28. März 2019 in Shanghai statt.

» DOMOTEX / Deutsche Messe AG
08.05.2018 » Textile/elastische Beläge

Nora Systems konnte Umsatz in 2017 steigern

Der Weinheimer Kautschuk-Bodenbelagshersteller Nora Systems führt seinen Wachstumskurs weiterhin fort: So konnte das Unternehmen 2017 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 3,6 Prozent von 221,1 auf 229,1 Millionen Euro steigern. Lediglich das EBITDA verzeichnete einen Rückgang um 15,2 Prozent von 44,2 auf 37,5 Millionen Euro. Die Gründe hierfür sind sowohl die gestiegenen Preise an den Rohstoffmärkten als auch die hohen Investitionen in die Vertriebsorganisation von Nora, beispielsweise für die Expansion im nordamerikanischen Markt. Die Investitionen am Standort Weinheim werden fortgesetzt. Dort hat das Unternehmen 8,1 Millionen Euro für neue Anlagen ausgegeben. Nachdem 2017 bereits eine neue Stanze für die Kautschukfliesen der Produktreihe "norament" implementiert wurde, folgte im ersten Quartal 2018 die Inbetriebnahme von zwei automatischen Vulkanisationspressen. Dabei handelt es sich um High-Tech-Anlagen, die zu einer deutlichen Effizienzsteigerung beitragen. Wo jetzt nur noch zwei Maschinen zur Herstellung der quadratmetergroßen Kautschukfliesen eingesetzt werden, waren zuvor fünf mechanische Pressen nötig. Die neuen Pressen bedeuten eine Effizienzsteigerung um etwa 30 Prozent.

» nora systems GmbH
08.05.2018 » Verband

Europäischer Dachverband für Fußbodenbeläge geplant

Auf ihrer letzten Mitgliederversammlung erteilten die MMFA-Mitglieder dem Verbandsvorstand einstimmig den Auftrag zur Gründung des »EuFCA European Floorcovering Association«. Gründungsmitglieder sollen die Verbände ECRA (Teppich), ERFMI (Flexible Beläge), EPLF (Laminat) sowie MMFA (Multilayer-Böden) sein. Bei den anderen drei Verbänden steht die Bevollmächtigung der Vorstände durch die Mitglieder noch aus. Mit positiven Ergebnissen wird kurzfristig gerechnet. Die neue Organisation EuFCA soll als ein »Verband der Verbände« am Standort Brüssel durchgängig und effektiv die Interessen der Branche vertreten.