02.02.2018 » Wand / Fassade

Caparol: Stefan Weyer neuer Geschäftsführer Vertrieb

Die Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH hat zum 1. Februar 2018 Stefan Weyer als Vertriebs-Geschäftsführer verpflichtet. Der bisherige Geschäftsführer Guido Cruysen hat das Unternehmen verlassen, um sich nach sechs Jahren in der DAW-Unternehmensgruppe beruflich neu zu orientieren. Stefan Weyer, der durch den elterlichen Malerbetrieb und seine eigene Ausbildung zum Maler und Lackierer schon seit seiner Kindheit mit Caparol verbunden ist, wechselt von der tremco-illbruck GmbH & Co KG, wo er als Managing Director den Bereich Central Europe verantwortete. Zuvor war er über 21 Jahre in unterschiedlichen Funktionen bei dem Schweizer Bauchemiekonzern Sika AG tätig, zuletzt als Geschäftsbereichsleiter der Sika Deutschland GmbH. Hier war Weyer für das Handelsgeschäft, unter anderem mit dem Farbengroßhandel, verantwortlich.

» CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
01.02.2018 » Fachhandel / Kooperationen

Eurobaustoff überspringt 6-Mrd.-Euro-Hürde

Bereits in der dritten Dezemberwoche 2017 war das Umsatzziel der Eurobaustoff von 6 Milliarden Euro erreicht. Am Ende des Jahres standen dann 6,11 Mrd. Euro zu Buche. Damit verbesserte die europäische Kooperation mittelständischer Fachhändler für Baustoffe, Holz und Fliesen ihr Einkaufsvolumen um 4,22 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Entwicklung in den einzelnen Bereichen war für die Kooperation in 2017 sehr unterschiedlich und reichte in den einzelnen Warenbereichen von einer schwarzen Null bis zu 8,5 Prozent plus. Eindeutige Gewinner waren die Bereiche Holz und Bauelemente, der Tief- und Galabau sowie Trockenbau und Dämmstoffe. Sie verbesserten ihr Einkaufsvolumen überproportional. Die Segmente Fliesen/Naturstein und Einzelhandel konnten ihre Umsätze 2017 nur unwesentlich verändern und geben damit den derzeitigen Branchentrend wider.

» EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG
29.01.2018 » Wand / Fassade

BASF: Preiserhöhung für Pigmente, Farbstoffe und Präparationen

Die BASF erhöht ab sofort bzw. zum je nach Vertrag nächstmöglichen Datum weltweit die Preise für Pigmente, Farbstoffe und Präparationen um bis zu 15 Prozent. Die Preiserhöhung bezieht sich auf alle Marktsegmente, insbesondere auf die Lack-, Kunststoff- und Druckindustrie. Diese Preisanpassungen sind aufgrund der höheren Preise für Rohmaterialien wie die Grundstoffe für Pigmente und Farbstoffe sowie gestiegener Kosten für die Zulassung (Registrierung, Umwelt, Gesundheit und Sicherheit) notwendig, so BASF.

» BASF SE
29.01.2018 » Sonnenschutz

MHZ: Neuer Geschäftsführer Finanzen und neue Marketingleiterin

Sonnenschutzhersteller MHZ startete das Jahr 2018 mit Veränderungen in der Geschäftsführung und in dem Bereich Marketing: Mit Marcus Meyer hat das Unternehmen einen neuen Geschäftsführer für das Ressort Finanzen, und Sabine Steinhauser ist die neue Marketingleiterin. Im Januar 2018 hat Marcus Meyer die Geschäftsführung der MHZ vervollständigt. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Dirk Commandeur an, der sich 2017 aus seiner operativen Funktion im Unternehmen zurückgezogen hat. Neben dem Bereich Finanz- und Rechnungswesen sind Meyer auch die Bereiche Controlling, IT sowie Personal unterstellt. Darüber hinaus übernimmt er die Verantwortung für die entsprechenden Fachbereiche bei den Tochter-Unternehmen der MHZ. Der 45-Jährige blickt auf eine langjährige Erfahrung als Divisions-CFO und Finanzdirektor in der Industrie zurück.

Ebenfalls im Januar hat Sabine Steinhauser die Marketingleitung der MHZ übernommen. Mit ihrer langjährigen branchennahen Berufserfahrung im Marketing und dem Themenschwerpunkt Digitales Marketing stärkt sie das Familienunternehmen im Rahmen der Zukunftsausrichtung.

» MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
26.01.2018 » Textile/elastische Beläge

Tarkett-Konzern will 70 Millionen Euro in LVT-Segment investieren

Der Tarkett-Konzern gibt bekannt, dass er eine Summe von 70 Millionen Euro, über drei Jahre verteilt, in die Kapazitäten der LVT-Produktion investieren will. Davon sollen 50 Millionen Euro nach Nordamerika fließen, die restlichen 20 Millionen Euro sind für die Produktion in Europa bestimmt.

» Tarkett Holding GmbH