06.02.2018 » Wand / Fassade

Dr. Murjahn-Förderpreis geht in nächste Runde

Der Dr. Murjahn-Förderpreis für das Maler- und Lackiererhandwerk startet in die nächste Runde. Der Preis zeichnet Fachbetriebe, Einzelpersonen oder Bildungseinrichtungen aus, die durch herausragende Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben und damit wegweisende Impulse für das gesamte Malerhandwerk geben. Bewerbungen sind in den Kategorien "Innovationen/technische Lösungen", "Betriebsführung", "Aus- und Weiterbildung", "Farbe und Gestaltung" sowie "Sonstige Initiativen im Maler- und Lackiererhandwerk" möglich. Auch ist wieder ein "Sonderpreis für Jungmeister/innen" (unter 25 Jahre) mit 5000 Euro ausgelobt. Der Förderpreis, den der Verwaltungsratsvorsitzende der DAW SE, Dr. Klaus Murjahn, 2011 zur Unterstützung des deutschen Maler- und Lackiererhandwerks ins Leben gerufen hat, ist mit 50 000 Euro dotiert. Partner ist der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz. Der Preis wird unabhängig davon verliehen, welche Materialien der Maler einsetzt oder mit welchem Hersteller er zusammenarbeitet. Die Preisverleihung wird am 5. Dezember 2018 beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Berlin stattfinden. Bewerbungen sind bis 31. August 2018 möglich. Die Bewerbungsunterlagen sowie weitere Details gibt es im Internet unter www.Dr-Murjahn-Foerderpreis.de.

» Deutsche Amphibolin-Werke von Robert Murjahn Stiftung & Co KG
06.02.2018 » Messen

"Bau 2019" bespielt alle 18 Messehallen und ist fast ausgebucht

Die "Bau" wird sich vom 14. bis 19. Januar 2019 im XXL-Format präsentieren. Mit dem Bau der neuen Messehallen C5 und C6 wächst die Hallenfläche der Messe München auf rund 200 000 Quadratmeter. Die Messe belegt alle 18 Messehallen und ist damit so groß wie nie zuvor. Der neue Ausstellungsbereich "Licht/Smart Building" ergänzt erstmals das Gewerke übergreifende Portfolio der Messe. Trotz des größeren Platzangebots werden die noch freien Flächen ein Jahr vor Messebeginn bereits wieder knapp. In vielen Segmenten und damit in 15 von 18 Messehallen ist die "Bau" bis auf einige Restflächen fast ausgebucht. Rund 2200 Aussteller aus mindestens 45 Ländern werden erwartet. Auch auf der Besucherseite stehen die Chancen gut, dass die Marke von 250 000 Besuchern übertroffen werden kann. Etwa ein Drittel der Fachbesucher, so die Zielsetzung der "Bau"-Verantwortlichen, soll aus dem Ausland kommen.

» Messe München GmbH
06.02.2018 » Verlegewerkstoffe / Technik

Uzin Utz AG erneut unter den "Besten Arbeitgebern"

Die Uzin Utz AG hat auch in diesem Jahr als Arbeitgeber eine Spitzenposition in ihrer Branche erzielt. Bei der jährlichen Analyse "Deutschlands beste Arbeitgeber" durch das Nachrichtenmagazin Focus erreichte das Unternehmen einen hervorragenden dritten Platz. Auch in den Sonderkategorien "Führungskultur" und "Arbeitsklima" belegte die Uzin Utz AG Topwerte. Die Mitarbeiter-Umfrage gilt bundesweit als größte, repräsentative Erhebung zur Arbeitgeber-Attraktivität. Uzin Utz wird bereits zum dritten Mal in Folge mit dieser Auszeichnung gekürt.

» Uzin Utz Aktiengesellschaft
06.02.2018 » Fachhandel / Kooperationen

HolzLand steigert Jahresumsatz 2017 auf 818. Mio. Euro

HolzLand erreichte 2017 ein zentralreguliertes Netto-Einkaufsvolumen von 818 Mio. Euro. Damit verbucht die Einkaufsgemeinschaft ein Umsatzplus von 1,83 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Besonders das Engagement im europäischen Ausland macht sich in den aktuellen Umsatzzahlen bemerkbar: Mit einem bereinigten Plus von 6,85 Prozent hat sich der europäische Markt mehr als zufriedenstellend entwickelt. Unterjährig war diese Tendenz bereits zu erkennen: In den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 verzeichnete die Kooperation ein Plus von 5,01 Prozent, gefolgt von zuletzt 6,42 Prozent im dritten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres. Der Bereich Holzwerkstoffe entwickelte sich in 2017 mit 7,63 Prozent äußerst dynamisch. Dem Sortiment Massivholz/Hobelware (2,64 Prozent) bescheinigt das Warenmanagement eine mehr als solide Performance. Insbesondere die noch junge Warengruppe Baustoffe (6,6 Prozent) ist auf einem sehr guten Weg und hat sich ausgezeichnet in das Sortimentsgefüge eingebracht.

» HolzLand GmbH
02.02.2018 » Verband

HDH: Umsätze im Holzgewerbe bis November 2017 im Plus

Die amtlichen Zahlen zu den Umsätzen im Holzgewerbe lagen im Zeitraum von Januar bis November 2017 über dem Niveau des Vorjahres - das teilt der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industrie- und Wirtschaftszweige e.V. (HDH) mit. Laut Statistischem Bundesamt stiegen die Umsätze insgesamt um 4,8 Prozent. Einen guten Zuwachs schafften der baunahe Bereich mit 6,9 Prozent und die Holzverpackungen mit 6,3 Prozent. Die Sägewerke erreichten einen ebenfalls ordentlichen Anstieg von 7,5 Prozent. Auch die Holzwerkstoffe legten leicht zu: Sie erreichten einen moderaten Zuwachs von 1,3 Prozent. Außerdem musste der Bereich Parketttafeln wieder einen deutlichen Rückgang von 8,4 Prozent hinnehmen.

» HDH /Hauptverband d.Dt.Holz u.Kunststoffe verarbeitenden Industrie u.verwandter Industriezweige e.V.