13.02.2018 » Textile/elastische Beläge

Designflooring: Kukshausen leitet Vertrieb in Deutschland

Ernest Kukshausen kehrt bei Designflooring als Vertriebsdirektor Deutschland zurück. Er hatte diese Funktion für den LVT-Anbieter bereits in den Jahren 2007 bis 2011. Kukshausen ist seit vielen Jahren in der Bodenbelagsbranche tätig und führte zuletzt als General Manager die Ewifoam GmbH sowie die Hirschfelder Parkett GmbH als geschäftsführender Gesellschafter. Kukshausen wird eng mit Europa-Vertriebsdirektor Steve Curry, General-Manager Scott Cochrane sowie Geschäftsführer Paul Barratt zusammenarbeiten, um die Verkaufsstrategie des Unternehmens und weiteres Wachstum in Europa zu erzielen. Zudem soll ein neues europäisches Vertriebszentrum für Designflooring in Kerpen entstehen, das voraussichtlich ab Sommer 2018 startklar ist.

» Designflooring International Ltd.
09.02.2018 » Wand / Fassade

Caparol erhöht Preise

Die Rohstoffpreise für Beschichtungen haben einen historischen Höchststand erreicht. Die Branche ist weltweit betroffen und auch die deutsche Lack-, Farben- und Druckfarbenindustrie kann sich dieser Entwicklung nicht entziehen. Diesem Sachverhalt tragen Caparol und Alligator nun mit einer nach Produkten und Produktgruppen differenzierten Preiserhöhung in der Größenordnung von etwa sechs Prozent zum 1. Juni 2018 Rechnung.

» CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
09.02.2018 » Textile/elastische Beläge

Windmöller: Timo Jahnen neuer Leiter des OEM-Geschäftes

Seit dem 1. Januar 2018 hat Timo Jahnen (45) beim Augustdorfer Fußboden- und Akustiksystem-Hersteller Windmöller GmbH einen neuen Verantwortungsbereich. Er zeichnet als Vertriebsleiter für das gesamte Original-Equipment-Manufacture-Geschäft (OEM) verantwortlich, das das Unternehmen weltweit ausgerichtet hat. Timo Jahnen ist seit August 2015 bei Windmöller und verantwortete als Business Development Manager den Geschäftsbereich „wineo-Transportation“. Zudem war er maßgeblich im Produktmanagement für das Erfolgsprodukt „Purline“-Bioboden involviert. In seiner neuen Position als Leiter OEM-Vertrieb ist er zentraler Ansprechpartner für Industriekunden in allen wineo-Produktsparten. Diese umfassen die am Standort Augustdorf hergestellten Design- und Laminat-Bodenbeläge sowie die am Standort Detmold produzierten, biobasierten Akustiksysteme und das weltweit einzigartige Bio-Polyurethan, aus dem die „Purline“-Bioböden und Akustikmatten hergestellt werden. Jahnen hat es sich zum Ziel gesetzt, die bestehenden Kundenbeziehungen zu intensivieren und das Neugeschäft deutlich ausweiten.

» windmöller flooring products WFP GmbH
07.02.2018 » Verlegewerkstoffe / Technik

Uzin Utz übernimmt zwei Großhändler in den Niederlanden

Uzin Utz Niederlande übernimmt die niederländischen Großhändler Forinn bv und Bosgoed Groothandel bv und bündelt damit Kompetenzen auf diesem Markt. Gerben Bouwmeester, Geschäftsführer der Uzin Utz Nederland bv, wird gemeinsam mit Harry Elshof, bisher Eigner und Geschäftsführer der Bosgoed Groothandel bv, die Geschäfte der niederländischen Großhandelsorganisationen Forinn bv und Bosgoed Groothandel bv führen. Beide Organisationen werden zunächst rechtlich selbstständig bleiben, unter eigenem Namen agieren und ihr Kerngeschäft weiter betreiben. "Insbesondere in der Region Benelux, in der wir bereits heute eine führende Rolle einnehmen, werden wir unsere Position durch diese Akquisition weiter ausbauen", betont Thomas Müllerschön, Vorstandsvorsitzender der Uzin Utz AG. "Durch diese Übernahme wird Uzin Utz ein noch attraktiverer Partner für Handwerker in den Niederlanden. Wir haben nun die Möglichkeit, unsere Logistik effizienter zu gestalten, um die Nachfrage überall in den Niederlanden noch besser zu bedienen", so Müllerschön. "Dennoch möchten wir betonen, dass wir eine Einzelentscheidung für den niederländischen Markt getroffen haben. Unsere Ausrichtung und Konzernstrategie hat sich durch diese Entscheidung nicht geändert."

» Uzin Utz Aktiengesellschaft
06.02.2018 » Textile/elastische Beläge

Gerflor übernimmt das Linoleum-Geschäft von DLW

Die weltweit tätige Gerflor-Gruppe übernimmt wesentliche Vermögenswerte der insolventen DLW Flooring GmbH. Zur Übernahme zählen der Produktionsstandort sowie alle 270 Beschäftigte in Delmenhorst. Zudem übernimmt der Investor 42 Beschäftigte der DLW in Bietigheim-Bissingen und weitere Beschäftigte in den Auslandsgesellschaften. Einen entsprechenden Kaufvertrag haben Hans-Norbert Topp, Vorsitzender der Geschäftsführung der DLW Flooring, sowie Bertrand Chammas, Vorstandsvorsitzender der Gerflor-Gruppe, unterschrieben. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. Die bei Lyon ansässige Gerflor-Gruppe setzte sich in einem Investorenprozess mit dem attraktivsten Gesamtkonzept gegen zahlreiche Mitbewerber durch. DLW-Geschäftsführer Topp hatte dabei insbesondere die Zukunft der Beschäftigten im Fokus. Vor zwei Wochen musste Topp allerdings mitteilen, dass der Standort in Bietigheim-Bissingen geschlossen werden muss, da kein Investor für diesen Standort gefunden werden konnte. 190 Beschäftigte mussten somit aus insolvenzrechtlichen Gründen zum 15. Januar 2018 freigestellt werden. Mit dem erfolgreichen Verkauf ist Geschäftsführer Topp nun in der Lage, den Beschäftigten in Bietigheim-Bissingen den Wechsel in eine Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (BQG) anzubieten. Für die Verantwortlichen der DLW Flooring geht es jetzt weiter darum, vorhandene Werte der DLW Flooring bestmöglich zu vermarkten. Dazu zählt unter anderem das Grundstück in Bietigheim-Bissingen. Hierzu läuft derzeit ebenfalls ein Investorenprozess.

» Gerflor Mipolam GmbH