Branchenbuch

Großhandel » Fachhandel / Kooperationen

MEGA eG

Fangdieckstraße 45
22547 Hamburg
+49 (0)40 540040
+49 (0)40 540049

Fachartikel

Tickermeldungen

Verschmelzung der Maleg eG auf die Mega eG

16.07.2018

Die Aktivitäten der Maleg Einkaufsgenossenschaft der Maler zu Lübeck eG gehen rückwirkend zum 1. Januar 2018 auf die Mega eG über. Ein entsprechender Fusionsvertrag ist durch die Generalversammlungen beider Genossenschaften angenommen worden. Ziel der Verschmelzung ist die Zukunftssicherung des handwerkseigenen Unternehmens in Lübeck. Mit der Fusion gehen die bisherigen fünf Standorte der Maleg auf die Mega über. Während die Mega die ehemaligen Maleg Standorte Eutin, Parchim und Rendsburg mit der gewohnten Mannschaft fortführt, werden in Kiel und Lübeck die jeweiligen Standorte der Maleg und Mega zusammengelegt, um die Kompetenzen beider Traditionshäuser bestmöglich zu bündeln.

Mega blickt auf solides Geschäftsjahr zurück und strebt Verschmelzung mit Maleg an

11.06.2018

Die handwerkseigene Mega eG hat sich auch 2017 gut im Wettbewerbsumfeld behaupten können und erneut ein solides Geschäftsjahr abgeschlossen. So konnte der Großhändler sein Umsatzniveau vom Vorjahr halten. Zudem ist die Ausweitung des Geschäfts geplant: Auf der 98. ordentlichen Generalversammlung wurde auch über einen Verschmelzungsvertrag abgestimmt, um die Aktivitäten der Maleg Einkaufsgenossenschaft der Maler zu Lübeck eG auf die Mega eG zu fusionieren. Nach Zustimmung durch die Generalversammlung der Mega bedarf es jetzt noch der Akzeptanz durch die Generalversammlung der Maleg am 29. Juni 2018, damit der Verschmelzungsvertrag rückwirkend zum 1. Januar 2018 beschlossen ist.

Mega eG zählt zu den Top-Arbeitgebern Deutschlands

20.02.2018

Der handwerkseigene Großhändler Mega eG gehört zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland. Das ist das Ergebnis eines Rankings, das Focus-Business in Zusammenarbeit mit Xing und Kununu.com veröffentlicht hat. Die Mega eG platziert sich unter den 1000 beliebtesten Arbeitgebern des Landes. Um die besten 1000 der nationalen Top-Arbeitgeber zu ermitteln, wertete das Marktforschungsinstitut Statista mehr als 127 000 Arbeitgeber-Beurteilungen aus. Entscheidend war vor allem, ob die Arbeitnehmer ihren eigenen Arbeitgeber weiterempfehlen. In die Berechnung flossen zusätzlich die Vorjahresdaten mit geringer Gewichtung ein.

Mega: Minderheitsbeteiligung an Sonnen-Herzog

16.01.2018

Die Sonnen Herzog GmbH & Co. KG und die Mega-Gruppe werden fortan kooperieren. Hierzu haben sich die Geschäftsführungen beider Handelshäuser auf eine Minderheitsbeteiligung der Mega an dem traditionsreichen Düsseldorfer Großhändler geeinigt. Unter der Leitung der geschäftsführenden Mehrheitsgesellschafterin Margarete Sonnen wird das Unternehmen eigenständig weitergeführt. Margarete Sonnen, geschäftsführende Mehrheitsgesellschafterin von Sonnen-Herzog freut sich auf die partnerschaftliche Allianz mit der Mega-Gruppe: "Im Verbund haben wir einfach bessere Möglichkeiten, die Zukunft des Marktes im Sinne des Handwerks mitzugestalten. Dabei kommen uns auch die vielen Gemeinsamkeiten mit der Mega zugute: Wir verfügen ebenfalls über eine mehr als 100-jährige Unternehmenshistorie, sind traditionell dem Handwerk verpflichtet und haben den Anspruch, für unsere Kunden ein bodenständiger Partner auf Augenhöhe zu sein."

Mega verkauft Baustoffniederlassungen in Baden-Württemberg

21.07.2017

Großhändler Mega verkauft seine Baustoffniederlassungen in Stuttgart, Leonberg, Metzingen und Ulm an die Theodor Wölpert GmbH & Co. KG, Neu-Ulm. Damit trennt sich die Mega von den letzten, reinen Baustoffstandorten, die sie 2008 nach der Fusion mit der insolvenzbedrohten Egistuck Einkaufsgenossenschaft der Stukkateurmeister eG, Stuttgart, übernommen hatte."Das nicht in unsere Kernkompetenz eingebettete Geschäft mit Baustoffen ist im spezialisierten Großhandel besser aufgehoben, bei uns bliebe es eine Randaktivität", sagt Mega-Vorstandsvorsitzender Volker König. "Mit der Firma Wölpert haben wir einen leistungsfähigen Partner, der den betroffenen 47 Mitarbeitern eine hervorragende Perspektive bietet und darüber hinaus auch Stützpunkthändler für die Marke Mega werden wird." Wölpert ist ein mittelständischer Holz- und Baustoffhändler mit Sitz in Neu-Ulm und 16 weiteren Niederlassungen in Baden-Württemberg und Bayern.

Mega mit solidem Geschäftsjahr in 2016

13.06.2017

Die Mega eG blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2016 zurück. Die 5640 Mitglieder der berufsständischen Genossenschaft erhalten abermals eine solide Dividende in Höhe von 6 Prozent auf ihre Geschäftsanteile. Durch ihr handwerksgerechtes Produkt- und Dienstleistungsprogramm hat die Mega ihre Mitglieder und Kunden auch im Jahr 2016 überzeugt: Mit Umsatzerlösen in Höhe von rund 279 Mio. Euro bzw. rund 350 Mio. Euro für die gesamte Gruppe einschließlich Beteiligungen konnte die Mega ihr Handelsgeschäft leicht ausbauen. Auch die Eigenkapitalquote konnte abermals erhöht werden und liegt nun bei mehr als 48 Prozent.

Mega: Oelschlegel wird Kooperationspartner

24.02.2017

Die Leonhard Oelschlegel GmbH & Co. KG, Groß- und Einzelhändler für Farben, Tapeten und Bodenbeläge in Nürnberg, wird zum Kooperationspartner der Mega-Gruppe. Ab dem ersten Quartal 2017 fungiert die Firma im Osten der Stadt als Abholstützpunkt für Kunden der Mega Nürnberg und wird zusätzlich zum angestammten Sortiment auch Mega-Produkte führen. Durch die Zusammenarbeit zwischen der Mega und Oelschlegel profitieren Fachhandwerker im Raum Nürnberg von zwei gut erreichbaren Anlaufstellen für Beratung und Materialversorgung.

Mega eG übernimmt Breplasta-Vertriebsnetzwerk

04.01.2017

Zum 1. Januar 2017 übernahm die Großhandelsgruppe Mega den Deutschlandvertrieb für Breplasta-Fertigspachtelmassen von Scandipaint. Damit bleibt dem Handwerk in Deutschland die skandinavische Traditionsmarke erhalten. Breplasta steht für unveränderte Qualität mit bewährten Produkteigenschaften, es ändern sich jedoch das Verpackungsdesign und die Bezugsquellen: Das Netzwerk autorisierter Stützpunkthändler besteht aus der Mega Gruppe einschließlich der Kooperationspartner Murschhauser GmbH, Rafa GmbH und Robert Schmid GmbH & Co. KG sowie weiteren unabhängigen Großhändlern: Farben Volz GmbH, hawo GmbH, MEG Rhein-Ruhr eG, Sonnen-Herzog KG und SUNDO Schmitt & Orschler GmbH & Co. Farben und Heimtex KG. Damit ist in Deutschland auch weiterhin für eine flächendeckende Versorgung mit Breplasta-Produkten gesorgt.

"Schöner Wohnen Teppichboden" exklusiv mit Mega

25.11.2016

Da der belgische Teppichbodenhersteller Associated Weavers (AW) nicht nur Lizenzpartner der Dachmarke „Schöner Wohnen“, sondern auch Lieferant der Mega ist, vertreibt die Mega nun als einziger Großhändler in Deutschland die von AW realisierte Kollektion „Schöner Wohnen Teppichboden“ als kompakte Kofferkollektion. Die neue Teppichboden-Kollektion umfasst acht Qualitäten in je zwölf Farben. Die Produkte sind in 400 und 500 Zentimeter Breite erhältlich.

Mega verbucht Umsatzzuwächse

09.06.2016

Sortimentsgroßhändler Mega blickt auf ein solides Geschäftsjahr 2015 zurück. So konnte das Unternehmen einen Umsatzanstieg von 3,3 Prozent erzielen und kommt auf Umsatzerlöse in Höhe von rund 270 Mio. Euro bzw. rund 350 Mio. Euro für die gesamte Gruppe. Eine Dividendenausschüttung in Höhe von sechs Prozent wurde durch die Generalversammlung beschlossen. Die Eigenkapitalquote konnte abermals erhöht werden und liegt nun bei mehr als 46 Prozent.

« zurück