Branchenbuch

Hersteller » Holz / Laminat / Kork

Kährs AB Gustaf Kähr

Box 805
SE 38228 NYBRO
+46 (0)481 46000
+46 (0)481 17831

Fachartikel

Tickermeldungen

Kährs errichtet Pelletanlage im schwedischen Nybro

06.12.2018

Die schwedische Kährs Group hat in Nybro eine Pelletanlage gebaut. Durch das Angebot eines standardisierten Pelletprodukts wird Biokraftstoff für mehr Verbraucher verfügbar, die fossilfreie Brennstoffe fordern. Da Holzpellets weniger sperrig sind, müssen dafür weniger Transporte durchgeführt werden. Die Pelletproduktion wird weitgehend automatisiert und in andere Produktionsaktivitäten in Nybro integriert. Die Anlage wird im Januar 2019 neben dem bestehenden Standort von Kährs in Betrieb gehen. Für den Vertrieb und Logistik der Holzpellets wurde mit Ekman & Co ein Kooperationsvertrag abgeschlossen.

Kährs übernimmt Händler Ehrenborg

24.10.2018

Kährs übernimmt den Vertriebshändler Ehrenborg & Co. Dieser ist Marktführer in der schwedischen Bodenbelagsbranche für den öffentlichen Bereich und in weiteren nordischen Ländern sowie in verschiedenen Exportmärkten tätig. Mit der Übernahme von Ehrenborg baut die Kährs Group ihr Verkaufs- und Vertriebsnetz für gewerbliche Objekte aus und erweitert somit ihr Produktportfolio. Die Unternehmen arbeiten schon länger zusammen, da Ehrenborg im skandinavischen Markt bereits für den Vertrieb von Upofloor, der Kährs-Marke für elastische Bodenbeläge, verantwortlich ist.

Kährs: Vertrag mit Bodenbelagshersteller

06.09.2016

Die Kährs-Gruppe, Hersteller von Holzböden und PVC-freien elastischen Bodenbelägen, hat einen Vertrag mit einem anderen global tätigen Bodenbelagshersteller im Wert von rund 16,7 Mio. Euro unterzeichnet. Kährs wurde hierbei mit der Lieferung von Holzböden beauftragt, da das bislang namentlich ungenannte Unternehmen sein Gesamtangebot an Böden ergänzen möchte. Die Vereinbarung gilt für einen Zeitraum von vier Jahren. "Wir freuen uns über diese neue Partnerschaft mit einem führenden Unternehmen in der Bodenbelagsindustrie, das unsere Sicht auf die Bereitstellung von Qualität von Anfang bis Ende teilt. Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Partnerschaft", sagt Christer Persson, President und CEO der Kährs-Gruppe.

Upofloor: Markus Schätzle wird globaler Vertriebsleiter

30.05.2016

Upofloor, Teil der Kährs-Gruppe, verstärkt zum 1. Juni 2016 seine Organisation im Bereich des Verkaufs der elastischen Bodenbeläge mit Markus Schätzle als neuem Global-Sales-Manager.

Der branchenerfahrene Schätzle war zuvor als Vertriebs- und Marketingleiter für die Flooring-Divison von Knauf Integral tätig. Davor arbeitete er für Unternehmen wie Pergo und Witex, stets im Bereich Vertrieb, Marketing und Produktmanagement.

Kährs: Umsatzsteigerungen in der Region "Europe"

13.05.2016

Kährs hat seinen Umsatz im ersten Quartal um rund 1 Prozent auf etwa 74,6 Mio. Euro gesteigert. Während im Geschäftsbereich "Europe" ein deutlich höherer Zuwachs im zweistelligen Prozentbereich verzeichnet wurde, mussten in den drei anderen Geschäftsbereichenn Rückgänge hingenommen werden. Im Geschäftsbereich "Europe" hat sich der Umsatz von Kährs um rund 14 Prozent auf 19,6 Mio Euro erhöht. "Nordics" ist leicht auf 35 Mio. Euro zurückgegangen. Im Segment "Other Markets" wurden 14,8 Mio. Euro generiert, was einem leichten Rückgang von rund 1,5 Prozent entspricht. Der Geschäftsbereich "Resilient Global" (unter anderem elastische Böden von Upofloor) ist mit minus 17 Prozent auf 4,8 Mio. Euro zurückgegangen.

Kährs Group konnte in 2015 den Umsatz steigern

25.02.2016

Der Umsatz der Kährs Group stieg im Jahr 2015 auf 290 Mio. Euro an, was einem Wachstum von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht (2014: 276 Mio. Euro). Der operative Gewinn vor Steuern, Abschreibungen und Zinsen (angepasstes EBITDA) betrug in diesem Zeitraum 33,5 Mio. Euro (27,8 Mio. Euro in 2014), was einem gestiegenen operativen Gewinn von 11,5 Prozent (10,1 Prozent in 2014) entspricht. Der Gewinn vor Steuern, Abschreibungen und Zinsen (angepasstes EBIT) für diesen Zeitraum lag bei 23,1 Mio. Euro (18 Mio. Euro in 2014), bedeutet 8 Prozent operativer Gewinn (6,5 Prozent in 2014). Im gesamten Zeitraum wuchs der Umsatz um 28 Prozent an im Vergleich zum gleichen Zeitraum in 2014. Der konsolidierte Gewinn für diesen Zeitraum liegt bei 6,6 Mio. Euro (3,3 Mio. Euro in 2014) und damit fast doppelt so hoch im Vergleich zum Vorjahr. Im Parkettbereich wurde ein gutes Wachstum in den Hauptmärkten Schweden, Deutschland, UK und USA realisiert. Doch auch im Segment der elastischen Bodenbeläge zeigten sich positive Entwicklungen. Seit dem 1. Januar 2016 ist "Resilient Flooring" (elastische Bodenbeläge) ein eigener Geschäftsbereich mit voller Verantwortung für die weltweiten Geschäfte in diesem Segment. Zudem wurden drei geographische Regionen für den Parkettbereich geschaffen: Nordics, Europa und andere Märkte.

Kährs vermeldet Gewinnanstieg und konstantes Wachstum im 3. Quartal

17.11.2015

Die Kährs Group kann auf ein erfolgreiches drittes Quartal zurückblicken. "Die Gruppe zeigt auch weiterhin ein gutes Wachstum, mit einer Steigerung der Umsatzerlöse um 10 Prozent und ein verbessertes Betriebsergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr", sagt CEO Christer Persson.
So erreichte der Umsatzerlös 73,6 Mio. Euro (67 Mio. Euro in 2014) eine Steigerung von 6,6 Mio. Euro oder 10 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum in 2014.
Der operative Gewinn liegt nach Steuern, Abschreibungen und Zinsen (angepasstes EBIT) für das dritte Quartal bei 5,9 Mio. Euro (4,4 Mio. Euro in 2014) und bedeutet ein Plus von 8,0 Prozent (6,5 Prozent in 2014).

Kährs-Group: Anhaltendes Umsatzplus

17.08.2015

Mit einem Umsatz von 71,53 Mio. Euro (68,8 Mio. Euro in 2014) konnte die Kährs-Group auch im zweiten Quartal in 2015 mit ihren Marken Kährs, Upofloor und Karelia im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr eine Umsatzsteigerung von 4 Prozent erzielen. Die positiven Entwicklungen sind vor allem auf die Märkte in Zentraleuropa zurückzuführen. Insbesondere UK, Deutschland und die Schweiz konnten je um 10 Prozent zulegen. Im Markt Schweden konnte sogar eine Steigerung von 20 Prozent erzielt werden. Sehr schwierig gestalten sich jedoch die Märkte Russland, Finnland, Baltikum, Frankreich, Benelux und Südeuropa.
Der operative Gewinn vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) beläuft sich für die Zeit von April bis Juni 2015 auf 7,9 Mio. Euro bzw. 11,2 Prozent (2014: 6,8 Mio. Euro), was vor allem auf einen höheren Absatz zurückzuführen ist. Der operative Gewinn (EBIT) lag im zweiten Quartal 2015 bei 5,4 Mio. Euro oder 7,6 Prozent (2014: 6,3 Prozent). Das Ergebnis vor Steuern betrug Ende des ersten Quartals (EBIT) 5,1 Mio. Euro (4,3 Mio. Euro in 2014), ein Wachstum von 8 Mio. Euro im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr.
Hinsichtlich der Umsatzverteilung konnte insbesondere Zentraleuropa im zweiten Quartal zulegen, das nun 25 Prozent vom Gesamtumsatz der Kährs-Gruppe ausmacht. Nur die Region Nordics, die Heimatmärkte, nehmen mit 37 Prozent Umsatzanteil noch mehr ein. Amerika ist mit 9 Prozent, Finnland & Baltics 12 Prozent, Russland 12 Prozent und andere Regionen mit 5 Prozent anteilig.

Kährs: Umsatzstarkes erstes Quartal

26.05.2015

Die Kährs Group knüpft auch im ersten Quartal 2015 an die positiven Ergebnisse aus 2014 an und baut mit den Marken Kährs, Karelia und Upofloor ihre führende Stellung weiter aus. Mit einem Umsatz von 73,3 Mio. Euro (68,9 Mio. Euro in 2014), konnte im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von insgesamt 6 Prozent im ersten Quartal erzielt werden.
Der operative Gewinn vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) beläuft sich für die Zeit von Januar bis März diesen Jahres auf 8,1 Mio. Euro bzw. 11,1 Prozent (2014: 5,65 Mio. Euro), was vor allem auf einen gestiegenen Umsatz und einen höheren Absatz zurückzuführen ist. Der operative Gewinn (EBIT) lag im ersten Quartal 2015 bei 6 Mio. Euro oder 8,3 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern betrug Ende des ersten Quartals (EBIT) 5,5 Mio. Euro (3,2 Mio. Euro in 2014), ein Wachstum von 1,3 Mio. Euro im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr.
Auch die Umsatzverteilung nach Regionen ist Ende des ersten Quartals im Vergleich zum Jahresende 2014 nahezu gleich geblieben: Die Nordics nehmen 40 Prozent, Zentraleuropa 23 Prozent, Amerika 9 Prozent, Finnland & Baltics 14 Prozent, Russland 10 Prozent und andere Regionen 4 Prozent ein. Der Großteil des Umsatzes (85 Prozent) wurde im Parkett-Bereich erzielt. Elastische Böden leisten mit 11 Prozent und andere Produktgruppen mit 4 Prozent im ersten Quartal einen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Kährs-Group: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014

09.03.2015

Die Kährs-Group schließt mit 281 Mio. Euro Nettoumsatz das Geschäftsjahr 2014 erfolgreich ab, was einer Umsatzsteigerung von 6 Prozent oder einem Plus von 17,1 Mio. Euro entspricht im Vergleich zum Vorjahr. Das Wachstum verdankt die Gruppe dabei den positiven Entwicklungen in den Märkten Schweden, Nordamerika und UK. Trotz eines schwierigeren zweiten Halbjahres hat sich Zentraleuropa ebenfalls gut entwickelt und mit dem Hauptmarkt Deutschland Ende des Jahres eine Steigerung von 4 Prozent im Vergleich zu 2013 erzielt. Schwächer zeigten sich die Märkte in Russland und Finnland.

Der Absatz im Bereich Parkett macht dabei mit 90 Prozent den Großteil des Umsatzes der Gruppe aus. Etwa 10 Prozent entfallen auf die Marke Upofloor mit elastischen Bodenbelägen.

« zurück