Branchenbuch

Hersteller » Textile/elastische Beläge

Forbo Flooring GmbH

Steubenstraße 27
33100 Paderborn
+49 (0)251 18030
+49 (0)251 1803200

Fachartikel

Einfach anziehend (Seite 61)

Tickermeldungen

Forbo: Geschäftsbereich Flooring Systems legt zu

06.03.2018

Der Forbo-Geschäftsbereich Flooring Systems erzielte in 2017 einen Nettoumsatz von 741,1 Mio. Euro (Vorjahr: 707,7 Mio. Euro), was in Konzernwährung einer soliden Steigerung von 4,7 Prozent entspricht (+3,7 Prozent in Lokalwährungen). Der Anteil am Konzernumsatz betrug 68,7 Prozent. Zu diesem Wachstum haben trotz eines heterogenen Marktumfelds alle drei Regionen mit unterschiedlichen Wachstumsraten beigetragen. Das Betriebsergebnis (EBIT) vor Einmalkosten erhöhte sich trotz negativer Effekte aus Rohmaterialpreisentwicklungen um 2,3 Prozent auf 108,5 Mio. Euro (Vorjahr: 106,1 Mio. Euro). Die EBIT-Marge vor Einmalkosten reduzierte sich um 0,3 Prozentpunkte auf 14,7 Prozent (Vorjahr: 15 Prozent). Unter Berücksichtigung der Einmalkosten betrug der EBIT 36,4 Mio. Euro.

Forbo-Konzern: Wins wird neuer Geschäftsbereichsleiter Flooring Systems

22.06.2017

Matthias P. Huenerwadel, Geschäftsbereichsleiter Flooring Systems, wird Forbo nach zwölf Jahren in der Konzernleitung per Ende 2017 verlassen. Jean-Michel Wins, 50, heutiger Geschäftsbereichsleiter Movement Systems, wird seine Nachfolge im Januar 2018 antreten. Als neuer Geschäftsbereichsleiter der Movement Systems wird Marc Richard Deimling per Januar 2018 neu zu Forbo stoßen.

Forbo-CFO nimmt Auszeit ab Sommer 2017

20.05.2016

Andreas Spreiter will nach fünfzehnjähriger Tätigkeit als CFO der Forbo-Gruppe im Sommer 2017 eine längere berufliche Auszeit nehmen. Er wird das Unternehmen per Ende Mai 2017 verlassen. Bis zu diesem Zeitpunkt wird er seine Aufgaben wie bisher wahrnehmen. Über die Nachfolge wird Forbo zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Forbo: Umsatzrückgänge bei Bodenbelägen

18.08.2015

Forbo Flooring Systems erzielte im ersten Halbjahr 2015 einen Umsatz von 383,9 Mio. Schweizer Franken (ca. 355 Mio. Euro) – im Vorjahr waren dies noch 437,2 Mio. Schweizer Franken, was einem Umsatzrückgang in Lokalwährungen von 2,1 Prozent entspricht (-12,2 Prozent in Konzernwährung). Die positive Umsatzentwicklung seit Mitte 2013 konnte nicht mehr weitergeführt werden, was auf den Nachfragerückgang in wichtigen Kernmärkten wie Frankreich, Niederlande, Großbritannien und USA zurückzuführen ist. Nach wie vor ist in verschiedenen für Forbo wichtigen Märkten keine Belebung feststellbar. Die Aktivität der Bauklebstoffe hat den Umsatz in einem unverändert herausfordernden Umfeld gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr jedoch gut halten können.

Forbo: Umsatzsteigerungen in 2014

17.03.2015

Der Bodenbelag- und Klebstoffhersteller Forbo hat im Geschäftsjahr 2014 Umsatz und Ergebnis gesteigert. Der Umsatz wuchs um 2,3 Prozent auf 1,23 Mrd. CHF (ca. 1,16 Mrd. Euro), in Lokalwährungen (LW) ergab sich ein Plus von 4,6 Prozent.
Der Bereich Flooring-Systems wuchs um 1,3 Prozent auf 885 Mio. CHF (ca. 834 Mio. Euro), wobei sich in LW ein Plus von 3,4 Prozent ergab.
Für das laufende Geschäftsjahr 2015 erwartet Forbo in Lokalwährungen wiederum eine Steigerung des Umsatzes und der Profitabilität. In Franken gerechnet würden sich jedoch Umsatz und Ertrag in Konzernwährung reduzieren. Bei gleichbleibender Währungssituation geht Forbo für das Jahr 2015 von einem Konzernergebnis aus fortzuführenden Geschäftsbereichen in Vorjahreshöhe aus.

Forbo stellt Linoleum-Kollektion in neuen Formaten vor

13.10.2014

Bei einer Pressekonferenz in dem schottischen Werk bei Kirkcaldy stellte Forbo Flooring seine neue Linoleum-Kollektion „Marmoleum Modular“ vor. Die Kollektion ist in 33 Positionen und in neuen Formaten wie z.B. als Planke 100 x 15 cm und als Fliese 50 x 50 cm erhältlich. Für das 2,5 mm dünne Produkt wird anstelle von Jute ein Polyestervlies als Trägermaterial eingesetzt. Die nachhaltige und PVC-freie Alternative zum Designboden verfolgt das Ziel, auch kleinere und mittlere Objekte zu bedienen und so den Verleger, Handwerker und kleinere Architektenbüros zu erreichen. Eine offizielle Präsentation der neuen Kollektion, die bereits mit dem Blauen Engel ausgezeichnet wurde, findet auf der „Bau 2015“ statt.

Forbo-Gruppe: Umsatz auf Vorjahresniveau

18.03.2014

In einem anspruchsvollen und heterogenen Marktumfeld hat sich die Forbo-Gruppe wiederum gut behauptet. Nach dem ersten halben Jahr mit noch leicht rückläufigem Gesamtumsatz, konnte dieser im weiteren Verlauf wieder gesteigert werden. Mit rund 1,2 Mrd. Schweizer Franken (etwa 1 Mrd. Euro) liegt dieser in etwa auf Vorjahreshöhe. Ebenso auf Vorjahreshöhe liegt der Geschäftsbereich Flooring Systems, der einen Umsatz von CHF 873,5 Mio. erzielte. Der Anteil am Konzernumsatz betrug 72,8 Prozent. Der Umsatzrückgang im Bereich der öffentlichen Hand konnte weitgehend durch die Erschließung neuer Marktsegmente im Privatsektor und neuen Märkten kompensiert werden.

Forbo-Gruppe: Umsatzrückgang im ersten Halbjahr

20.08.2013

Die Forbo-Gruppe, Hersteller von Bodenbelägen, Bauklebstoffen sowie Antriebs- und
Leichtfördertechnik, erreichte im ersten Halbjahr 2013 einen Nettoumsatz von 479 Mio. Euro (Vorjahr: 488 Mio.), was einem leichten Rückgang von 1,8 Prozent entspricht. Der Geschäftsbereich Flooring Systems erzielte in diesem Zeitraum einen Umsatz von 349 Mio. Euro (Vorjahr: 358 Mio.), was einem Umsatzrückgang von 2,5 Prozent entspricht. Gründe hierfür sieht der Konzern in den massiven Kürzungungen von Staatsausgaben, welche nach wie vor Investitionen in Neubauten und Renovationen beeinflussen. Insbesondere die für Forbo wichtigen Kundensegmente des Gesundheits- und Bildungswesens leiden darunter. Von dieser rückläufigen Entwicklung sind bis auf die Wachstumsmärkte die meisten Länder betroffen. Forbo hat sich an dieses veränderte Umfeld angepasst, indem die Vertriebsstrukturen verstärkt wurden und neue Kundensegmente wie Ladenbau, Büroräumlichkeiten, Hotels oder Gastronomie erschlossen wurden. Diese Maßnahmen haben teilweise den starken Umsatzrückgang im öffentlichen Bereich kompensiert.

Forbo und Caparol erhalten Health Media Award

08.07.2013

Am 28. Juni 2013 wurden Forbo und Caparol für ihr Gemeinschaftsprojekt „Lebensräume“ mit dem Health Media Award für Bestleistungen im Bereich der Gesundheits-kommunikation ausgezeichnet. Bei dem Projekt handelt es sich um ganzheitliche Gestaltungskonzepte mit Farben und Bodenbelägen speziell für Wohnräume älterer Menschen – mit dem Ziel, Atmosphären zu schaffen, die Wahrnehmbarkeit und Erkennbarkeit gewährleisten und gleichzeitig zu einem behaglichem Zuhause beitragen. Die Jury des Health Media Awards vergab den Unternehmen den Preis in der Sonderkategorie „Demenz und Kommunikation“ für das „Beste Gestaltungsmittel national“.

Forbo: Neuer Vertriebsleiter Süd

04.04.2013

Andreas Gonschior hat Anfang März die regionale Vertriebsleitung Süd bei Forbo Flooring übernommen. Der 46-Jährige bringt 20 Jahre Branchenerfahrung aus der Kelbstoff- und Bodenbelagsindustrie in seine neue Tätigkeit ein. Zuvor war Gonschior unter anderem für die Uzin-Gruppe und Objectflor tätig.

« zurück