22.11.2017 » Verband

2500 Besucher beim 14. "Branchentag Holz"

Der 14. "Branchentag Holz" des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) am 14. und 15. November 2017 in der Koelnmesse/Köln war wieder ein voller Erfolg. Aussteller, Besucher und Veranstalter zeigten sich gleichermaßen sehr zufrieden. Insgesamt 2500 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über die neuen Produkte und Dienstleistungen der Aussteller zu informieren. Die Besucher schätzten vor allem die hohe Qualität der Gespräche mit der Führungsebene der Holzindustrie sowie der Dienstleister der Branche. Darüber hinaus wurden die kreativen und hochwertigen Ausstellungen der Unternehmen aus den Bereichen Holzfußböden, Türen, Gartenholz, Holzwerkstoffe, Schnitt- und Leimholz, Innenausbau, Holzbau sowie IT- und weitere Dienstleister gelobt. Auch die zunehmende Internationalität der Messe mit in diesem Jahr Ausstellern aus 17 verschiedenen Ländern fand große Anerkennung.

» GD Holz / Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.
21.11.2017 » Textile/elastische Beläge

Findeisen mit neuer Marketingleitung

Rose-Marie Riedl (49) hat zum 15. November 2017 die Marketingleitung bei Nadelvlies-Hersteller Findeisen in Ettlingen übernommen. Riedl folgt auf Cordula Jahn, die das Unternehmen im Sommer des Jahres verlassen hat, um in Eigenregie die von Findeisen lizenzierte Marke "Flurstück" mit abgepassten Teppichen zu vermarkten. Bei der Vermarktung der Findeisen-Produkte kann Rose-Marie Riedl auf ihre langjährige Erfahrung sowohl auf Hersteller- als auch Großhandelsseite aufbauen. Zuletzt war sie in einem renommierten Textilprüf- und Forschungsinstitut tätig und ist daher auch mit den Themenbereichen Zertifizierung und Innovationsmanagement bestens vertraut.

» Findeisen GmbH
20.11.2017 » Textile/elastische Beläge

WPT: Personelle Neuzugänge auf Führungsebene

Personelle Verstärkung bei Windmöller Polymer Technologie (WPT): Zum 1. Oktober 2017 wurde die Vertriebsleiterposition für das Industriekundengeschäft mit Patrick Pfeifer (41) neu besetzt. Pfeifer wird die langjährigen, guten Partnerschaften zu den Industriekunden für die Akustik- und Bodenprodukte auf Polyurethanbasis im B2B-Bereich fortschreiben und auf internationaler Ebene weiter ausbauen. Volker Timm (50) hat zum 1. Oktober 2017 bei der WPT GmbH die Gesamtleitung Produktion und Technik übernommen. Timm wird sich neben der Führung des Maschinenparks auf die Entwicklung neuer Verfahren im Bereich der technischen Anwendungen konzentrieren. Dr. Thomas Hohberg (54) hat zum 1. Oktober 2017 seine Tätigkeit als Category Development Manager bei WPT aufgenommen. Er soll den Aufbau neuer Geschäftsfelder vorantreiben.

» WPT GmbH
20.11.2017 » Textile/elastische Beläge

Best Wool Carpets: Sales & Marketing neu aufgestellt

Seit 1. September 2017 verstärken Marc Hegger und Matthijs Stevens das Team um Firmeninhaber Yvar Monasch. Mit dieser Personalveränderung wird erstmals mit einer Doppel-Vertriebsspitze im Markt agiert. Jhon Campo hat das Unternehmen im September auf eigenen Wunsch verlassen. Marc Hegger übernimmt in der Position des Sales & Marketing Directors die Zuständigkeit für das Retail-Business mit Fokus auf Europa. Dabei soll er den Ausbau von Vertrieb und Distribution vorantreiben und sich darüber hinaus um die Pflege und Optimierung der erfolgreichen »Retail«- und Hospitality«-Kollektionen von Best Wool Carpets kümmern.
Matthijs Stevens ist als Sales & Development Director hingegen verantwortlich für das »B2B«-Business von Best Wool Carpets, in dem das Unternehmen seine Wurzeln hat. Zu Stevens´ Aufgaben zählen unter anderem der Ausbau und die Sicherung des Industriegeschäftes.

» Best Wool Carpets bv
20.11.2017 » Holz / Laminat / Kork

Prinz an neuem Standort

Profilhersteller Carl Prinz hat seine bisher auf zwei Adressen im niederrheinischen Goch verteilten Standorte zusammengefasst und den Firmensitz mit Verwaltung und Produktion komplett in die "von-Monschaw-Straße 5" im Industriegebiet Goch-West verlegt. Die Gelegenheit zur Realisierung ergab sich nun durch den Erwerb eines benachbarten Grundstücks samt der darauf 2007 errichteten Immobilie, in der zuvor eine Druckerei untergebracht war. Prinz konnte so den vorhandenen 26 500 m² Betriebsfläche weitere knapp 10 000 m² hinzufügen. Das hinzugekaufte Gebäude umfasst 3500 m² Produktions- und rund 1000 m² Bürofläche. Im Oktober 2017 zog die Verwaltung nun komplett an den neuen Standort. Die Produktion wird seit einigen Wochen Fertigungslinie für Fertigungslinie dorthin verlagert. Dieser Prozess soll Ende Dezember abgeschlossen sein.

» Carl Prinz GmbH & Co. KG