29.11.2017 » Verlegewerkstoffe / Technik

Uzin Utz AG: Aufsichtsrat ordnet Aufgaben neu - Beat Ludin tritt aus Vorstand aus

Der Aufsichtsrat der Uzin Utz AG ordnet die Zuständigkeiten im Vorstand zum Januar 2018 neu. Mit dem vorgesehenen Eintritt von Julian Utz und Philipp Utz im Januar 2018 werden die Ressorts unter den Vorstandsmitgliedern neu verteilt. Beat Ludin (56), Mitglied des Vorstands der Uzin Utz AG und bisher verantwortlich für die Bereiche Vertrieb und Marketing, wird in diesem Zuge auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat zum 31.12.2017 sein Amt als Vorstand niederlegen und konzentriert sich zukünftig auf seine Geschäftsführertätigkeit bei der Tochtergesellschaft Sifloor AG in der Schweiz. Ludin war seit 2005 in verschiedenen Funktionen für das Unternehmen tätig, 2016 trat er in den Vorstand ein. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Müllerschön und Vorstandsmitglied Heinz Leibundgut werden die Aufgaben und Ressorts neu verteilt. Julian Utz (36) übernimmt künftig die Vorstandsressorts Produktion, Forschung und Entwicklung, Personal und Recht. Philipp Utz (36) wird für die Ressorts Marketing, Vertrieb, Logistik und Einkauf zuständig sein. Beide gemeinsam widmen sich darüber hinaus der Unternehmensentwicklung. Heinz Leibundgut (60), seit Januar 2016 Mitglied des Vorstands, erhält künftig die Aufgabenbereiche Finanzen & Controlling, Führung der Beteiligungsgesellschaften, Compliance, Risikomanagement und Investor Relations. Thomas Müllerschön (49), Vorstandsvorsitzender und bisher zuständig für Unternehmensstrategie, Finanzen & Controlling, Personal, IT & Recht, Organisation und Einkauf, wird ‒ wie bereits angekündigt ‒ das Unternehmen im Mai 2018 verlassen und sich einer neuen Herausforderung stellen.

» Uzin Utz Aktiengesellschaft
27.11.2017 » Verlegewerkstoffe / Technik

Uzin Utz AG feiert 70. Geburtstag von Dr. H. Werner Utz

Am 24. November 2017 feierte Dr. H. Werner Utz, Aufsichtsratsvorsitzender der Ulmer Uzin Utz AG, zusammen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Ulmer Firmensitz seinen 70. Geburtstag. Über 30 Jahre hat er als Vorstandsvorsitzender die Aktivitäten des Unternehmens erfolgreich geleitet und es vom regionalen Klebstoffhersteller zum weltweit agierenden Hersteller von Bodensystemen entwickelt. Zum 70. Geburtstag freut sich der Jubilar darauf, dass seine Söhne Philipp und Julian Utz ab 2018 das Unternehmen in vierter Generation im Vorstand mit führen werden. Dr. H. Werner Utz hat die Uzin Utz AG in mehr als drei Jahrzehnten als starke und vorausschauende Unternehmerpersönlichkeit geprägt. Zum 100-Jahr-Jubiläum des Unternehmens initiierte er das Projekt "Die Zukunft unter uns", bei dem Künstler, Designer, Architekten und Wissenschaftler die Zukunft des Bodens in all seinen Facetten untersuchten. Ebenso war er Vorreiter beim Thema Nachhaltigkeit – er vollzog als Erster der Brache den Ausstieg aus lösemittelhaltigen Klebstoffen und bereitete der konsequenten Entwicklung umweltfreundlicher, emissionsarmer und nachhaltiger Produkte den Weg.

» Uzin Utz Aktiengesellschaft
27.11.2017 » Textile/elastische Beläge

Emco übernimmt Kampmann Eingangsmatten GmbH

Zum 1. Januar 2018 übernimmt Emco Bau die Kampmann Eingangsmatten GmbH und stärkt damit ihre Position als Marktführer im Bereich Sauberlaufsysteme. Als neue Gesellschafterin wird Emco das Unternehmen am Standort Gräfenhainichen in Sachsen-Anhalt in der bisherigen Form weiterführen. Dabei bleiben sowohl der Markenname Kampmann als auch sämtliche Arbeitsplätze erhalten. Beide Gesellschaften werden weiterhin eigenständig am Markt agieren, können in der neuen Konstellation ihre jeweiligen Stärken jedoch deutlich besser herausstellen und gleichzeitig von Synergieeffekten vor allem in der Produktion und im Vertrieb profitieren. Die Übernahme ist Teil einer strategischen Neuausrichtung von Emco und Kampmann, bei der beide Unternehmen auf Augenhöhe Geschäftsbereiche tauschen. So erhält Kampmann im Gegenzug die Klimasparte von Emco mit den Produktbereichen Luftdurchlässe, dezentrale Lüftungstechnik und Flächenkühlsysteme.

» EMCO / Erwin Müller GmbH
23.11.2017 » Verband

vdp: Parkettproduktion im 1. Halbjahr 2017 rückläufig

Die deutschen Parketthersteller verzeichnen für das erste Halbjahr des laufenden Jahres einen Produktionsrückgang. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sank die Produktionsmenge der deutschen Parkettindustrie von Januar bis Juni 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um insgesamt 7,2 Prozent auf 3,86 Mio. Quadratmeter. "Trotz dieses Rückgangs können wir Parketthersteller uns angesichts der Abschwächung der Baukonjunktur gut am Markt behaupten", erklärt Michael Schmid, Vorsitzender des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie (vdp). Vor allem das Mehrschichtparkett trug mit einem Minus von 7,6 Prozent auf 3,58 Mio. Quadratmeter zum negativen Gesamtergebnis bei. Die Produktionsmengen von Stabparkett und Mosaikparkett gingen ebenfalls um 4,8 Prozent auf 115 000 Quadratmeter beziehungsweise um 0,1 Prozent auf 171 000 Quadratmeter zurück. Der Produktionswert der deutschen Parkettindustrie ist im gleichen Zeitraum etwas weniger um minus 3,4 Prozent auf 100 Mio. Euro gesunken. Gründe für den Rückgang sieht der Verband unter anderem in dem für die Parkettbranche derzeit ungünstigen konjunkturellen Bauumfeld und in der Beliebtheit von Reproduktionsprodukten. Dennoch: "Erfreulich ist, dass der Wert des von unseren Mitgliedsunternehmen im Inland abgesetzten Parketts wieder steigt", so Schmid.

» Verband der Deutschen Parkettindustrie e.V.
23.11.2017 » Textile/elastische Beläge

Objectflor: Dieter Overkamp hat Gesamtvertriebsleitung übernommen

Dieter Overkamp hat Mitte November 2017 bei Objectflor die Gesamtvertriebsleitung für Deutschland und einige der Exportmärkte übernommen. Diese Position mit Prokura umfasst zudem die Koordination von Marketing und Technik. Overkamp war 2013 als Vertriebsleiter im Bereich Holzhandel bei Objectflor eingestiegen. In seiner neuen Funktion löst er Harald Niemann ab, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Mit der Neubesetzung hat Objectflor zugleich das Team der Verkaufsleiter erweitert. Neu eingerichtet wurde die Position Verkaufsleitung Objekt, die Sigrid Haas übernommen hat. Sie war bislang Key Account Managerin für den Wohnungsbau. Marcus Glinka ist als Nachfolger von Dieter Overkamp der neue Verkaufsleiter Holz- und Baustoffhandel. Er arbeitet ebenfalls seit vielen Jahren im Unternehmen und war zuletzt als Bezirksleiter im gleichen Segment tätig. Frank Schmidt bleibt weiterhin verantwortlicher Verkaufsleiter für Objectflor und Karndean in Deutschland.

» Objectflor Art und Design Belags GmbH