In der aktuellen Ausgabe 03/2015 lesen Sie:

Objekt Ticker - Aktuelle Meldungen aus der Branche

18.12.2014
» Holz / Laminat / Kork

Egger: Positive Halbjahresbilanz

Trotz eines schwierigen Marktumfeldes hat die Egger Gruppe ihren Umsatz gesteigert. Das ergab die Halbjahresbilanz zum 31. Oktober 2014. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr um 2,3% auf 1.163 Mio. Euro. Das EBITDA wuchs auf 172,6 Mio. Euro.
Mit 3,7% habe Egger die größten Umsatzzuwächse im Breich Decorative Products, der Produkte für den Möbel- und Innenausbau vertreibt, erreicht. „Alle geographischen Märkte mit Ausnahme Russlands, wo Währungseinflüsse und die Ukrainekrise Effekte zeigten, sind in diesem Produktbereich im Vergleich zum Vorjahr gewachsen“, sagt Thomas Leissing, Leitung Finanzen/Verwaltung/Logistik und Sprecher der Egger-Gruppenleitung. Dass sich der Holzwerkstoffhersteller in einem herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld bewegt, zeigen die Umsatzrückgänge im Bereich Retail Products (-7,9 %), der Fußboden vertreibt. Dort habe das Unternehmen bewusst auf ertragsschwache Mengengeschäfte verzichtet. Auch die Umsätze mit OSB und Schnittholz im Bereich Egger Building Products zeigten sich rückläufig (-5,4 %). Eine sich abschwächende Nachfrage und der Preisdruck bei OSB prägten diese Märkte.

» EGGER Retail Products GmbH & Co KG

Uzin: Einheitliches internationales Marketing

Das Marketing der Marke Uzin soll zukünftig strategisch weltweit noch einheitlicher umgesetzt werden. Ziel ist es, den Markenauftritt aus dem deutschsprachigen Raum auf die Länder der Tochtergesellschaften angepasst an die länderspezifischen Gegebenheiten zu übertragen.
Alexander Magg (44) übernimmt die Leitung des Gesamt-Marketings der Marke Uzin. Seit 2006 im Unternehmen und seit 2011 Marketingleiter Uzin für den deutschsprachigen Raum, zeichnet sich Magg ab sofort verantwortlich für das strategische und inhaltliche Uzin-Marketing international sowie im deutschsprachigen Raum.
Unterstützung erhält er durch Andreas Renz (35), der in seiner Funktion als Teamleiter die internationalen Marketingexperten in Ulm führt. Seit 2001 im Unternehmen hat der gelernte Industriekaufmann verschiedene Positionen im Unternehmen durchlaufen und war unter anderem maßgeblich am Aufbau der Vertriebsgesellschaft in den USA beteiligt.

» Uzin Utz Aktiengesellschaft

Bostik: Wechsel in der Vertriebsführung

Nach 43-jähriger Tätigkeit beendet Ulrich Springer, Bereichsleiter Bau, seine berufliche Laufbahn beim Klebstoffhersteller Bostik, zum Ende des Jahres. Herr Springer war in verschiedenen Funktionen des Unternehmens tätig, bevor er vor 20 Jahren die Verantwortung für den Bertriebsbereich Bau bei Bostik übernahm.

Mit Wirkung vom 1. Oktober 2014 ist Herr Niels Theis ins Unternehmen eingetreten und hat ab 15. November 2014 die Position als verantwortlicher Business Manager Construction in Deutschland übernommen. Er verfügt über langjährige Erfahrung der Bau- und Klebstoffindustrie und hat tiefgreifende Branchen- und Marktkenntnisse sowie einen exzellenten technischen Hintergrund.

» Bostik GmbH

DIBt passt Bauregelliste an das EuGH-Urteil an

Der FEB meldet, dass das DIBt eine neue Ausgabe der deutschen Bauregelliste in der Fassung 2014/2 herausgegeben hat. Diese Ausführung berücksichtigt das Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 16. Oktober 2014. Hierbei werden ausschließlich Regelungen der drei Produktgruppen aus dem Klagegegenstand außer Vollzug gesetzt. In der Bauregelliste ist den Bauprodukten ein Index beigefügt, der am Fuß der jeweiligen Seite wie folgt aufgelöst wird: „Die Regelung wird bis auf weiteres außer Kraft gesetzt.“

Die drei im Urteil genannten Produktregelungen sind:

Dauerhaftigkeit von „Rohrleitungsdichtungen aus thermoplastischem Elastomer"
Nachglimmen von „Dämmstoffen aus Mineralwolle im Brandfall“ und
das Brandverhalten von „Toren, Fenstern und Außentüren“.

Die Anforderungen des DIBt an Bodenbeläge und Wand- und Deckbenbekleidungen bleiben in der neuen Bauregelliste unverändert bestehen.

» FEB - Fachverband der Hersteller elastischer Bodenbeläge e.V.
16.12.2014
» Wand / Fassade

A.S. Création: Personelle Umstrukturierungen und Generationswechsel

A.S. Création organisiert den Bereich der Kollektionsentwicklung neu. Der langjährige Vertriebsleiter-Profi, Rüdiger von Preen (47), übernimmt beim Gummersbacher Tapetenhersteller den neu geschaffenen Bereich Produktmanagement. Darin werden die beiden Abteilungen Studio und Musterkarten zusammengefasst.
Marco Wirths (29), seit 2008 bei A.S. Création und bisher Assistent der Vertriebsleitung, übernimmt ab 1. Januar 2015 die Vertriebsleitung Profi. Auch im Export werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Andrew Nyman (64), seit 1984 an Bord und langjähriger Exportleiter, geht im September 2015 in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Tim Herder (32), der sich seit drei Jahren in den verschiedenen Vertriebsabteilungen von A.S. Création gezielt auf die neue Aufgabe vorbereitet. Herder hat im Anschluss an sein BWL-Studium bereits Vertriebserfahrung bei Mazda Europe sammeln können.

» A.S. Création Tapeten AG

Nach oben