Objekt Ticker - Aktuelle Meldungen aus der Branche

07.07.2015
» Wand / Fassade

Storch: Auszeichnung "Top 100" bereits zum zweiten Mal

Auf dem deutschen Mittelstands-Summit in Essen erhielt Storch Malerwerkzeuge & Profigeräte GmbH das "Top 100"-Siegel. Mit dieser Auszeichnung erhält das Unternehmen eine nennenswerte Anerkennung für seine innovative Weitsicht. Die Auszeichnung wird im Mittelstand seit mehr als 20 Jahren vergeben. Vor der Auszeichnung hatte Storch sich einem zweistufigen wissenschaftlichen Analyseverfahren unterzogen. Überzeugt hat dabei das gelebte Innovationsmanagement des Unternehmens.

» Storch Malerwerkzeuge & Profigeräte GmbH

Uzin: Personelle Neustrukturierung ab 2016

Im Rahmen des angekündigten Führungswechsels im Vorstand der Uzin Utz AG zum Ende des Jahres 2015 wird der Geschäftsbereich Uzin ab Januar 2016 neu strukturiert. Markenverantwortlicher und Leiter der Business-Unit Uzin Deutschland und Österreich wird zum 1. Januar 2016 Jürgen Walter. Neben seiner neuen Aufgabe wird er weiterhin das Vertriebsgebiet Baden-Württemberg als Verkaufsleiter führen. Leiter der Business-Unit Uzin International wird Steffen Kallus. Er verantwortet in seiner neuen Position die internationalen Belange der Marke Uzin in den Landesgesellschaften und Exportländern. Diese werden einen signifikanten Anteil am eingeleiteten Wachstumskurs der Unternehmensgruppe haben. Die Leitung des Vertriebs der Marke Uzin in Deutschland und Österreich wird Michael Abraham übernehmen. Neben der Führung des Außendienstes in Deutschland und Österreich wird er weiterhin für das Verkaufsgebiet Bayern verantwortlich sein. Alexander Magg ergänzt als weiteres Mitglied des Führungsteams die neue Struktur des Geschäftsbereichs Uzin. Neben der Marketingverantwortung für die Marke Uzin fungiert er als Leiter der Business-Unit Uzin Innendienst.

» Uzin Utz Aktiengesellschaft
06.07.2015
» Heimtextilien

Initiative Textile Räume: Sieben weitere Unterstützer

Die Initiative Textile Räume (ITR) hat kurz vor der Sommerpause einen Endspurt hingelegt und kann dank intensiver Mitgliederwerbung sieben weitere Unterstützer begrüßen. Damit hat die ITR ihr selbst gestecktes Ziel erreicht – ein Anfangsbudget im mittleren sechsstelligen Eurobereich steht für eine PR-gestützte Verbraucher-Kampagne im deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Als neues ordentliches Mitglied konnte Houlés Deutschland begrüßt werden. Neue assoziierte Mitglieder sind Müller Zell, Bru Textiles aus Belgien, und Lenzing aus Österreich. Zu den neuen Fördermitgliedern zählen die Koelnmesse sowie aus der Schweiz die netto Einkaufsgruppe und der Textilverband Swiss Textiles. Weitere Mitgliederwerbung und der Beitrag des Fachhandels sollen das Budgetvolumen sukzessive erhöhen.

» Initiative Textile Räume e.V.

Decor-Union verbucht für 2014 Umsatzplus

Die bundesweit operierende Einkaufs- und Servicekooperation Decor-Union konnte in 2014 erneut ein Umsatzplus verbuchen. Insgesamt rechnete die Verbundgruppe 136,6 Millionen Euro (Vorjahr 132,5) mit der Industrie ab, im Vergleich zum Vorjahr ein deutliches Plus von 3 Prozent. Dieses Ergebnis präsentierte die Verbundgruppe jetzt auf der Gesellschafterversammlung am 12. Juni in Königswinter und bot auch einen positiven Ausblick auf das Jahr 2015.
Nach wie vor hat die Warengruppe Bodenbelag mit 47,8 Prozent den stärksten Anteil am Gesamtumsatz, gefolgt von Zubehör mit 15,7 Prozent und Farbe mit 15,3 Prozent, Tapete 6,0 Prozent, Sichtschutz-Beschattung 6,3 Prozent und Stoffe 4,5 Prozent. Innerhalb der Drei-Säulen-Mitgliederstruktur stellt sich die Gewichtung wie folgt dar: Einzelhandel 47,6 Prozent, Verarbeiter 26,7 Prozent und Großhandel 25,7 Prozent. Auch mit den Strukturzahlen 2014 hinsichtlich Vermögens-, Finanz- und Ertragslage kann die Decor-Union wieder einmal überzeugen. Die Brutto-Cash-Flow-Rentabilität liegt bei 6,2 und die Eigenkapitalquote bei 19,0 Prozent.

» Decor-Union GmbH & Co.KG
03.07.2015
» Verband

Heimtex: Noch engere Zusammenarbeit mit ViS

Vor zweieinhalb Jahren wurde die Geschäftsstelle des Verbandes innenliegender Sicht- und Sonnenschutz (ViS) in die Räumlichkeiten des Verbandes der Deutschen Heimtextilien-Industrie (Heimtex) in Wuppertal integriert. Ziel der Verlagerung der Geschäftsstelle war die Sicherung der langfristigen Interessenvertretung sowie das Ausschöpfen von Synergien in der Facharbeit beider Verbände. Diese Strategie ist in der bisherigen Kooperationszeit mehr als aufgegangen. Vor diesem Hintergrund haben die Vorstände beider Verbände in einer gemeinsamen Sitzung am 18.06.2015 in Wuppertal einvernehmlich entschieden, die erfolgreiche Zusammenarbeit zukünftig auszubauen und zu intensivieren. Damit setzt der Verband bereits das eindeutige Votum seiner Mitglieder aus der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Mai dieses Jahres um. Weitere Maßnahmen sind in der Vorbereitung.

» Verband der Deutschen Heimtextilien-Industrie e.V.

Nach oben