In der aktuellen Ausgabe 06/2014 lesen Sie:

Objekt Ticker - Aktuelle Meldungen aus der Branche

Südbund-Generalversammlung: Positive Gesamtentwicklung

Die positive Gesamtentwicklung der letzten Jahre konnte in 2013 fortgeführt werden, so das Fazit auf der Generalversammlung der Südbund eG. Obwohl der Umsatz mit rund 54,6 Mio. Euro nicht ganz dem Vorjahresumsatz entsprach (-1,95 Prozent). Die Umsatzplanung für 2014 beträgt 58,1 Mio. Euro. Die Südbund-Eigenkollektionen entwickelten sich in 2013 besser als der Markt. Bei den Stoffwelten freut sich der Verband  über ein Plus von 4 Prozent und bei den textilen Bodenbelägen sogar über ein Plus von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zusätzlich stabilisierten 37 neue Kunden den positiv eingeschlagenen Weg der Genossenschaft. Stefan Geyrhalter schied turnusmäßig aus dem Aufsichtsrat aus, wurde jedoch bei der folgenden Wahl für weitere drei Jahre gewählt.

» SÜDBUND Einkaufsverband für Heimtextilien eG
19.05.2014
» Holz / Laminat / Kork

Osmo: Neue Schleif- und Carvingmaschine

Mit der Investition von rund 400 000 Euro in eine neue Breitbandschleifmaschine baut Osmo die Produktion am Standort Warendorf weiter aus und festigt seine Kompetenz im Bereich der Oberflächenmodifikation von Bodenbelägen, Profilholz, Leimholzplatten und Gartenholz. Bei einer Vorschubgeschwindigkeit von bis zu 20 Metern pro Minute und einer Bearbeitungsbreite von 1350 Millimetern kann die Schleif- und Carvingmaschine sowohl strukturieren als auch eine spezielle Carvingoberfläche, die einer geschroppten Oberfläche ähnelt, erstellen. Mit der neuartigen Schleiftechnik Carving eröffnet sich außerdem die Möglichkeit, unzählige Oberflächengestaltungen von geschroppt über "handgehobelt" bis hin zu linearen Wellen und nahezu quadratischen Mustern maschinell herzustellen.

» Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG
19.05.2014
» Wand / Fassade

Sikkens: Neuer Marketingleiter

Seit April ist Stefan Dreesmann Leiter des Sikkens & Channel Marketings bei der Akzo Nobel Deco GmbH. In seiner neuen Position ist er für das Zielgruppenmarketing Groß- und Fachhandel zuständig. Seit 2012 verantwortet der Betriebswirtschaftler und Diplom-Kaufmann als Leiter auch den Bereich des Customer Marketings und bekleidete während seiner Laufbahn weitere verantwortungsvolle Positionen im Unternehmen. Der 51-Jährige verfügt über mehr als 23 Jahre Berufserfahrung im Vertrieb und Marketing der Farbenindustrie. In seiner jetzigen Position löst er Ronald Mayen ab, der in den Ruhestand gegangen ist.

» Akzo Nobel Deco GmbH
16.05.2014
» Verband

EPLF: Vorstand bestätigt und erweitert

Auf der diesjährigen Hauptversammlung des Verbandes der Europäischen Laminatfußbodenhersteller (EPLF) in Bad Oeynhausen wurde der Vorstand in seinem Amt bestätigt und erweitert: ab sofort ist Paul de Cock (Unilin) neben Max von Tippelskirch (Kronotex) zweiter Vorstandvorsitzender. Erster Vorstandsvorsitzender bleibt Ludger Schindler (MeisterWerke) und Volkmar Halbe (Parador) verantowortet weiterhin als Obmann den Arbeitskreis Märkte und Image. Altersbedingt scheidet Dr. Theo Smet (Unilin) als Obmann des Arbeitskreises Technik aus dem Vorstand aus. Ihm folgt nun Eberhard Herrmann (Egger).

Neben der Mitgliederversammlung beging der EPLF zudem sein 20jähriges Bestehen. Rund 100 Gäste aus der Laminatboden- und Zulieferindustrie sowie zahlreiche Branchenpersönlichkeiten waren vor Ort, um diesen Anlass zu feiern. Der Verband wurde 1994 in Bonn gegründet und hat seinen Sitz in Bielefeld.

» EPLF Verband der Europäischen Laminatfussbodenhersteller
14.05.2014
» Wand / Fassade

VdL: Hersteller rechnen mit Produktionszuwachs

Für das Jahr 2014 können die Lack- und Druckfarbenhersteller mit Zuwächsen von fast drei Prozent bei der Produktion rechnen. Diese Prognose wagte der Präsident des Verbandes der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL), Klaus Meffert, bei der Jahrestagung des Verbandes in Stuttgart. Positiv und erfreulich entwickelte sich bereits das Baufarbengeschäft: In den ersten Monaten – dieses Jahr mit frühlingshaften Temperaturen schon im Februar – konnten die Hersteller starke Absatzsteigerungen realisieren, hieß es in der Branche. Für das Gesamtjahr wird mit einem Plus von mehr als drei Prozent gerechnet. Optimistisch sind auch die Hersteller von Holzlacken, dass im Jahr 2014 die Absätze um zwei Prozent zunehmen könnten. Ebenfalls zwei Prozent Steigerung werden für die Lacke des Autoseriengeschäftes im laufenden Jahr erwartet. Von der steigenden Ausrüstungsinvestition in Deutschland werden auch die Industrielacke profitieren. Für das Jahr 2014 rechnen die VdL-Experten mit Absatzzuwächsen von gut drei Prozent. Auch im Korrosionsschutzgeschäft könnten wegen wieder besserer Auftragslage im öffentlichen Bauwesen die Absätze im laufenden Jahr um drei Prozent zunehmen.

» Verband der deutschen Lackindustrie e.V. (VdL)

Nach oben