20.03.2017 » Verlegewerkstoffe / Technik

Mapei GmbH: Mayer-Mallmann ist neuer Marketingleiter

Dirk Mayer-Mallmann verantwortet ab dem 1. April 2017 das Marketing der Mapei GmbH Deutschland. Er folgt dabei auf Christian Trüschler, der sich neuen beruflichen Herausforderungen stellt. Mit Mayer-Mallmann überträgt das Unternehmen einem erfahrenen und routinierten Branchen-Fachmann die Leitung der Marketingabteilung. Der 48-Jährige kehrt damit zurück in die Bauchemiebranche, in der er bereits 16 Jahre in verschiedenen Führungspositionen tätig war, etwa bei Schönox. Zwischenzeitlich verantwortete Mayer-Mallmann die Markenführung und den Marketing-Service bei einem namhaften deutschen Herstellers in der Nutzfahrzeugindustrie. Zu seinen Aufgabenbereichen bei Mapei gehören u. a. die Entwicklung und Implementierung von Kommunikations- und Vermarktungsaktivitäten sowie die Betreuung der Fachpresse.

» Mapei GmbH (DE) | IHP Nord - Bürogebäude 1
17.03.2017 » Textile/elastische Beläge

DLW Flooring: Hans-Norbert Topp verstärkt Geschäftsführung

Bereits seit dem 1. März 2017 ist Hans-Norbert Topp als Vorsitzender der Geschäftsführung an Bord von DLW Flooring. Gemeinsam mit dem Management-Team um Remco Veeneman (CEO) und Stephan Lührs (CFO) wird er die Weiterentwicklung des Unternehmens vorantreiben. Topp hat als Geschäftsführer bereits überaus erfolgreich Wachstums- und Veränderungsprogramme bei namhaften Unternehmen umgesetzt. Darüber hinaus verantwortete er über viele Jahre die weltweiten Vertriebsaktivitäten der Sixt AG, deren Umsatz unter seiner Führung signifikant gesteigert werden konnte.

» DLW Flooring GmbH
17.03.2017 » Verband

Auf vdp-Internetseite sind 450 Parkett-Fachbetriebe zu finden

Der Verband der Deutschen Parkettindustrie (vdp) empfiehlt, einen qualifizierten Fachbetrieb mit dem Verlegen oder Renovieren von Parkett zu beauftragen. Rund 450 solcher Betriebe in ganz Deutschland sind jetzt auf der Verbandshomepage Parkett.de zu finden. Unterstützt wird diese Suche nach ausgewählten Innungsfachbetrieben vom Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF). "Gemeinsam stehen die Hersteller von Parkett und das Parkettlegerhandwerk für Fußböden aus Echtholz in bestmöglicher Qualität", erklärt der vdp-Vorsitzende Michael Schmid. Auch der Bundesinnungsmeister des ZVPF, Peter Fendt, freut sich über die künftige Zusammenarbeit: "Bestmögliche Produktqualität in den Händen von Fachbetrieben unserer Innungen sind ein überzeugendes Argument für hochwertige Parkettböden, ganz zur Zufriedenheit unserer Kunden."

» Verband der Deutschen Parkettindustrie e.V.
16.03.2017 » Verlegewerkstoffe / Technik

RZ: Auszeichnung bei Innovationspreis "Architektur+Präsentation"

Die "Besondere Auszeichnung" beim sechsten Innovationspreis "Architektur+Präsentation", der am 5. März 2017 im Rahmen der "EuroShop" in Düsseldorf verliehen wurde, ging an die RZ-Versiegelungssysteme "Turbo Protect Color" und "X-Light Protect". Die Lackböden überzeugten die Jury aus fünf renommierten Architekten und Innenarchitekten durch Kostenreduktion, Zeitersparnis und Nachhaltigkeit. Mit dem Versiegelungslack "Turbo Protect Color" lassen sich elastische Bodenbeläge zügig sanieren und gleichzeitig ohne Umbauarbeiten völlig neu gestalten – farbig oder mit individuellen Designs. Das UV-härtende Oberflächensystem "X-Light Protect" bietet Bodenrenovierung mit Langzeitschutz bei ebenfalls minimaler Nutzungsausfallzeit. Die Auszeichnung würdigt konzeptionelle Lösungen für ausgewählte Objekte und Produkte, die in puncto Gestaltung und Funktionalität gleichermaßen überzeugen.

» RZ Reinigungs- und Pflegesysteme GmbH
16.03.2017 » Holz / Laminat / Kork

Interprint setzte 314 Mio. Euro um

Der weltweit tätige Dekordrucker Interprint setzte in 2016 mit 314 Mio. Euro fast 7 Prozent mehr um als im Vorjahr. Erstmals wurden über eine Milliarde Quadratmeter Spezialpapiere für die Möbel- und Laminatfußbodenindustrie abgesetzt. Treiber des Umsatzwachstums waren Deutschland, Osteuropa und Südamerika. Die gute Auftragslage sorgte für eine hohe Auslastung der Werke in Deutschland und Polen. Das neue Werk in Brasilien realisierte 2016 erstmals ein volles Produktionsjahr, trotz Rezession in Brasilien wurde der Absatz in Südamerika deutlich ausgebaut. In Arnsberg wurde die industrielle Vermarktung der im Vorjahr in Betrieb genommenen Digitaldruckanlage vorangetrieben. Im Fokus stehen kleinere Losgrößen und individuelle Dekore, die digital wirtschaftlicher gedruckt werden können als im klassischen Tiefdruck.

» INTERPRINT GmbH & Co. KG