Branchenbuch

Kooperation » Fachhandel / Kooperationen

EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

Daimlerstraße 5d
76154 Karlsruhe
+49 721 9728-0
+49 721 9728-292

Fachartikel

Tickermeldungen

Eurobaustoff: Stefan Pfeil neuer Bereichsleiter Holz und Bauelemente

10.10.2017

Stefan Pfeil übernahm zum 1. Oktober 2017 die Leitung des Bereichs Holz und Bauelemente der Kooperation Eurobaustoff. Er tritt damit die Nachfolge von Michael Thürmer an, der seit dem 1. November 2010 den Bereich Holz geleitet hat und sich nun neuen beruflichen Herausforderungen außerhalb der Kooperation stellen möchte.
Stefan Pfeil, 46, ist im Oktober 2012 als Leiter des Fachbereichs und der Fachgruppe Holz zur Eurobaustoff nach Bad Nauheim gekommen. Zuvor war er 15 Jahre bei der Holzhandelskooperation HolzLand tätig. An Pfeils Seite steht neben seinem Vertriebs- und Einkaufsteam Holz der kooperationserfahrene Kollege Ludger Kölven, der den Fachbereich Bauelemente leitet.

Eurobaustoff: Dr. Eckard Kern wird neuer Geschäftsführer

01.08.2017

Exakt 120 Tage nach Eintritt in die Geschäftsführung der Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, hat Dr. Eckard Kern zum 1. August 2017 nun auch den Vorsitz der obersten Führungsebene übernommen. Er löst damit Ulrich Wolf ab, der nach zwölf Jahren erfolgreicher Arbeit für die Kooperation und die Branche seine Position räumt und zum Ende dieses Jahres aus Altersgründen auch aus dem Unternehmen ausscheidet. Jörg Hoffmann und Hartmut Möller bilden zukünftig mit Eckard Kern die Eurobaustoff Geschäftsführung.

Eurobaustoff-Einkaufsvolumen: 3-Mrd.-Euro-Grenze überschritten

30.06.2017

Das Einkaufsvolumen der Eurobaustoff überschreitet erstmals im ersten Halbjahr die 3-Mrd.-Euro-Grenze. Für die Kooperationszentrale in Bad Nauheim bedeutet dies, dass sich das Einkaufsvolumen per Ende Juni 2017 um mehr als 5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum verbessert hat. Die Segmente Dach&Fassade/Baumetalle, Trockenbau und Dämmstoffe sowie der Hochbau tragen gemeinsam überdurchschnittlich zu dem positiven Ergebnis bei. Sie sind die Warenbereiche mit den größten Umsatzvolumina in der Kooperation.Sehr gute Geschäfte weist auch der Tiefbau/Galabau auf. Die Bereiche Einzelhandel, Fliesen/Naturstein sowie Holz und Bauelemente weisen auch eine positive Entwicklung gegenüber dem ersten Halbjahr 2016 auf. Das Wachstum liegt aber leicht unter den Werten der gesamten Kooperation.

Eurobaustoff: Bestes Quartal seit Bestehen

10.04.2017

Das beste Quartal seit Gründung der Eurobaustoff: Mit einem Plus von 19 Prozent im Einkaufsvolumen vermeldet die Kooperation nicht nur den besten März seit ihrer Gründung im Jahr 2004, sondern trotz des enttäuschenden Ergebnisses im Februar unterm Strich mit 8,8 Prozent auch das beste Quartal seit jeher. Entscheidend dabei ist vor allem die Entwicklung im Bereich Großhandel: So schlagen vor allem der Hochbau, Dach & Fassade sowie Trockenbau und Dämmstoffe je mit mehr als 20 Prozent zu Buche. Aber auch der Tief- und Galabau mit der höchsten Steigerung von über 29 Prozent im März liegt mit seinem Umsatzplus oberhalb der Werte der Gesamtkooperation.

Eurobaustoff: Dr. Eckard Kern wird Vorsitzender der Geschäftsführung

16.03.2017

Der Eurobaustoff-Aufsichtsrat hat Dr. Eckard Kern als zukünftigen alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer und Vorsitzenden der Geschäftsführung vorgestellt. Kern (49), bis Ende April 2015 Geschäftsführer der Villeroy & Boch Fliesen GmbH und anschließend als Unternehmensberater tätig, wird zum 3. April 2017 seine Arbeit in Bad Nauheim aufnehmen. Er folgt damit Ulrich Wolf, der seinen bis zum 31. Dezember 2017 abgeschlossenen Vertrag aus Altersgründen nicht verlängern wird.

Eurobaustoff baut Umsatz im Bereich Holz und Bauelemente aus

25.01.2017

Mit einem Plus von 6,1 Prozent konnte Eurobaustoff auch im Jahr 2016 den Umsatz in den Sortimenten Holz und Bauelemente bereichsübergreifend deutlich ausbauen. Dabei entwickelten sich nahezu alle Sortimente besser als der jeweilige Markt- bzw. Preistrend. Gesamtsieger war dabei die Hobelware inklusive Konstruktionsholz (+15 Prozent), gefolgt von Boden/Wand/Decke (+10 Prozent), Schnittholz (+6 Prozent), Holz im Garten (+6 Prozent) und Bauelemente inklusive Dachfenster (+5 Prozent). Schlusslicht waren diesmal aufgrund des Preisverfalls u.a. im Sperrholz die Plattenwerkstoffe (+4 Prozent).

Eurobaustoff: Starkes, drittes Quartal

31.10.2016

Eurobaustoff geht nach einem dritten, starken Quratal mit Zuversicht in die letzte Jahresperiode. Per Ende 30. September 2016 lag das Umsatz-Volumen bei 4,5 Mrd. Euro und damit 5,83 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Mitentscheidend für die derzeitige Umsatzentwicklung ist das Wiedererstarken der Bereiche "Dach&Fassade" und "Trockenbau/Dämmstoffe", die mittlerweile ein deutliches Umsatzplus verzeichnen. Erfreulich ist auch die starke Position des Hochbaus (+ 6,1 Prozent). Stark bei Eurobaustoff ist der Bereich "Fliesen/Naturstein" (+ 9,3 Prozent) und neuerdings auch das Segment Holz und Bauelemente (+ 8,8 Prozent). Eine Sonderkonjunktur erfuhr der Bereich Tiefbau und Galabau im September dank sommerlichen Klimas und schaffte mehr als 13 Prozent Plus gegenüber dem Vorjahresmonat. "Wir gehen zuversichtlich in das vierte Quartal, um unser Fernziel, die 6-Mrd.-Euro-Umsatzhürde, schon in diesem Jahr überspringen zu können", so Ulrich Wolf, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Eurobaustoff: Bereich Holz wächst weiter

25.07.2016

Werden alle im Holzhandel relevanten Holzprodukte und Bauelemente der Kooperation Eurobaustoff zusammengefasst, erreichte die Bad Nauheimer Zentrale allein im ersten Halbjahr 2016 eine Steigerung des Einkaufsvolumens von über 10 Prozent. Spitzenreiter bei den Holzprodukten im 1. Halbjahr 2016 war die Hobelware einschließlich Konstruktionsholz mit einem Plus von 17 Prozent, gefolgt von Boden/Wand/Decke (plus 14 Prozent), Bauelemente und Dachfenster (plus 10 Prozent), Plattenwerkstoffe und Schnittholz (jeweils plus 9 Prozent) sowie Holz im Garten (plus 8 Prozent).

Holz-Zentrum Gebhardt wechselt zur Eurobaustoff

25.07.2016

Der Holzgroßhändler Gebhardt Holz-Zentrum in Cham mit der Niederlassung Ehmann Holz-Zentrum in Neumarkt wird zum 1. Januar 2017 Gesellschafter der Kooperation Eurobaustoff. Zum 1. Juli haben die beiden Standorte unter der Geschäftsführung von Jim Gebhardt bereits ihre Aktivitäten als Holzlogistiker der Eurobaustoff aufgenommen.
Der scheidende Holzring-Gesellschafter blickt auf eine lange Tradition zurück: Bereits 1829 beginnt die Erfolgsgeschichte Gebhardt mit einem Kolonialwarenhandel. Der Einstieg in die Holzbranche erfolgt 1890 mit der Verarbeitung von Holz.

Eurobaustoff: Positive Halbjahresbilanz

07.07.2016

Das zentral abgerechnete Einkaufsvolumen von der Kooperation Eurobaustoff belief sich per 30. Juni 2016 auf 2,85 Mrd. Euro. Das entspricht einer Steigerung von 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Bereich Großhandel weist ein Plus von 5,1 Prozent auf. Der Einzelhandel schaffte eine Volumenverbesserung von 7,9 Prozent.

« zurück