11.12.2017 » Verlegewerkstoffe / Technik

Uzin Utz AG firmiert alle Ländergesellschaften um

Mit Wirkung zum 1. Januar 2018 ändert sich der Name der 48 Ländergesellschaften der Uzin Utz AG. So firmiert zum Beispiel die Firma Unipro künftig als Uzin Utz Nederland, die Uzin Tyro AG in der Schweiz heißt dann Uzin Utz Schweiz AG, und so weiter. Diese Maßnahme wird im Rahmen des internationalen Roll-outs der Wachstumsstrategie des Mutterkonzerns in Deutschland umgesetzt. Der Umbenennung folgt auch ein weltweit überarbeiteter visueller Auftritt des Unternehmens. "In den letzten Jahren konnten wir kontinuierlich unseren Marktanteil und unseren Umsatz im Bereich unserer Bodensysteme ausbauen – national sowie international. Wir sehen noch viel mehr Potenzial, auch über eine zukunftsgerichtete Anpassung unserer Unternehmensstruktur. Die Umfirmierung ist daher ein wichtiger Schritt, um eine solide Grundlage für das weitere Wachstum unter einem einheitlichen Unternehmensbild zu schaffen", so Philipp Utz, der zum Jahresbeginn 2018 Mitglied des Vorstands wird. "Die Namensänderung erlaubt es unseren Gesellschaften, den großen Bekanntheitsgrad der Unternehmensmarke Uzin Utz für ihre eigenen Geschäftsaktivitäten noch besser zu nutzen“, sagt Utz.

» Uzin Utz Aktiengesellschaft
08.12.2017 » Textile/elastische Beläge

Windmöller führt WPT und WFP zusammen

Die Windmöller Holding führt zwei ihrer Unternehmen zu einer Gesellschaft zusammen. Die Firmen WPT (Windmöller Polymer Technologie) am Standort Detmold und die Windmöller Flooring Products (WFP) in Augustdorf werden verschmolzen und firmieren ab dem 1. Januar 2018 unter Windmöller GmbH mit Sitz in Augustdorf. Beide Unternehmen arbeiten bereits heute in vielen Bereichen eng zusammen, sodass die Zusammenführung ein konsequenter und zukunftsweisender Schritt der Inhaberfamilie Windmöller ist. Erklärtes Ziel ist es, Kräfte zu bündeln, Synergien zu realisieren um das weitere Unternehmenswachstum effizienter und schneller zu gestalten. Darüber hinaus vereinfacht diese Zusammenführung sowohl interne Prozesse als auch die Zusammenarbeit mit den Marktpartnern. Einhergehend mit der Zusammenführung der Firmen, formiert Windmöller ebenfalls die Geschäftsführungs-Ebene neu. Ab dem 1. Januar.2018 wird die Windmöller GmbH von Matthias Windmöller, Georg Kruse, Ralf Eisermann und Dirk Korn geführt.

» windmöller flooring products WFP GmbH
08.12.2017 » Holz / Laminat / Kork

Bona eröffnet neues Distributionszentrum in Limburg

Bona hat sein neues Distributionszentrums in Limburg eingeweiht. Das neue Logistikzentrum verdoppelt die für die Lagerung und den Umschlag von Produkten verfügbaren Kapazitäten. In der Unternehmensgeschichte ist es die bisher größte Einzelinvestition. Von hier aus werden sämtliche Tochtergesellschaften in Europa, den USA, Lateinamerika und Asien sowie die Bona-Center, Vertriebspartner und Handwerker beliefert. Auf einem etwa 40 000 m² großen Gelände nimmt die neue Halle 9200 m² ein. Moderne Lagerverwaltungssysteme und -technik ermöglichen eine effiziente Logistik. Darüber hinaus lässt sich die Lagerkapazität zukünftig auch noch erweitern. Das Gebäude selbst ist mit vielen energiesparenden und -erzeugenden Features ausgestattet. Das neue Logistikzentrum soll Anfang 2018 seinen Betrieb aufnehmen.

» BonaKemi AB / NL Deutschland
07.12.2017 » Verband

Katharina Pas ist neue GHF-Geschäftsführerin

Seit Dezember 2017 ist Katharina Pas die neue Geschäftsführerin des Bundesverbandes Großhandel Heim & Farbe. Katharina Pas folgt damit auf Jürgen Wagner, der die Geschäfte des Verbandes 12 Jahre erfolgreich führte. Sein Vertrag wurde aufgrund von Dissonanzen mit dem GHF-Vorstand nicht verlängert. Zu Katharina Pas beruflichen Stationen gehören unter anderem die Copa. Bei der Kooperation verantwortete sie das Marketing sowie Produktmanagement mitsamt der Kampagne "Teppich&Du". Zuletzt war sie bei Großhändler W. & L. Jordan ("Joka") tätig.

» Bundesverband Großhandel Heim & Farbe e.V.
06.12.2017 » Verlegewerkstoffe / Technik

Thomas Müllerschön geht zu Dekra

Thomas Müllerschön, Vorstandsvorsitzender der Uzin Utz AG, wird - wie seit September 2017 bekannt - das Unternehmen zum Mai 2018 verlassen und zum Prüfkonzern Dekra wechseln. Dort wird er neuer Personal- und Finanzvorstand. Laut Dekra-Pressemitteilung tritt er sein Amt zum 17. Mai 2018 an. "Thomas Müllerschön bringt mit seiner jahrelangen Managementerfahrung beste Voraussetzungen mit, die weitere Entwicklung von Dekra nachhaltig voranzutreiben. Wir freuen uns auf ihn", so Präsidialrats- und Aufsichtsratschef Thomas Pleines.

» Uzin Utz Aktiengesellschaft