24.04.2017 » Verlegewerkstoffe / Technik

Uzin Utz AG veröffentlicht zweiten Nachhaltigkeitsbericht

Die Uzin Utz AG hat ihren zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Dieser umfasst die wesentlichen ökologischen und sozialen Entwicklungen des Unternehmens in den Geschäftsjahren 2015 und 2016 und fokussiert sich auf den Standort Ulm. Er bildet das Pendant zum Geschäftsbericht, der die ökonomischen Entwicklungen des Unternehmens beinhaltet, und richtet sich an Mitarbeiter, Kunden, Geschäftspartner, Lieferanten, Aktionäre sowie weitere interessierte Kreise. Beschrieben werden neben den Aktivitäten in F&E, Umweltschutz und Ressourceneffizienz auch die Investitionen in Aus- und Weiterbildung und Gesundheit der Mitarbeiter sowie soziale und kulturelle Projekte.

» Uzin Utz Aktiengesellschaft
24.04.2017 » Wand / Fassade

AkzoNobel erhält drittes Übernahmeangebot von PPG

Der niederländische AkzoNobel-Konzern bestätigt den Eingang eines dritten Übernahmeangebots seitens PPG Industries. Derzeit prüfen Vorstand und Aufsichtsrat die Inhalte und Optionen. Die bislang ebenso unaufgeforderten Übernahmeangebote von PPG wurden unter anderem deswegen abgelehnt, da sie nicht dem Wert des Unternehmens wiederspiegelten.

» Akzo Nobel Deco GmbH
20.04.2017 » Holz / Laminat / Kork

Classen beendet mit sofortiger Wirkung Pergos Sublizenzvergabe

Classen Intellectual Property GmbH, eine Tochtergesellschaft der Classen-Gruppe, hat mit sofortiger Wirkung eine Kooperationsvereinbarung mit Pergo AB, einem Tochterunternehmen der Mohawk-Gruppe, gekündigt. Pergo AB ist es damit nicht mehr möglich, Sublizenzen an Classen-Patenten zu vergeben. Anlass für diese Kündigung waren laut Classen Äußerungen von Pergo in einem von Classen initiierten Rechtsstreit vor dem Düsseldorfer Landgericht. In diesem ging es u.a. um die generelle Wirksamkeit der Vereinbarung mit Pergo. Classen vertrat ferner die Auffassung, dass keiner der Vertragsparteien des Kooperationsvertrages das Recht hatte, Sublizenzen für "Folddown"-Verriegelungssysteme für LVTs oder andere Produkte auf Kunststoffbasis zu vergeben. Laut Classen stellte sich im Rahmen des Verfahrens allerdings heraus, dass Pergo AB bzw. die mit der Sublizenzvergabe beauftragte Flooring Industries Limited s.a.r.l., ebenfalls eine Tochtergesellschaft der Mohawk-Gruppe, Sublizenzen für LVT- Produkte vergeben habe, ohne Classen hierüber vorab konkret zu informieren oder die Zustimmung hierzu einzuholen. Pergo AB wurde im Zuge der sofortigen Kündigung aufgefordert, weitere mögliche Sublizenznehmer der Classen-Patente zu benennen, um die Fortführung dieser Verträge durch direkte vertragliche Anbindung an die Classen Intellectual Property GmbH sicherzustellen.

» CLASSEN Vertriebs GmbH
20.04.2017 » Verlegewerkstoffe / Technik

Bona: Neubau in Limburg für Produktion und Lager

Bona errichtet am Standort Limburg einen nachhaltigen Neubau: Mehr als 8100 m² stehen für Lager und Produktion zur Verfügung. Durch den Bau des neuen Distributionszentrums in Limburg werden die Logistikstandorte zentralisiert sowie die Basis für weitere Expansionsmöglichkeiten in der Zukunft gesichert. Es entstehen hier ca. 1000 m² Büro- und ca. 7100 m² Lager/-Produktionsfläche. Im neuen Hochregallager mit einer Nutzhöhe von 11,25 m werden sich bis zu 10 000 Europaletten unterbringen lassen. Im Oktober 2017 sollen das neue Lager und die Büros dann in Betrieb genommen.

» BonaKemi AB / NL Deutschland
19.04.2017 » Heimtextilien

Création Baumann: Umsatzzuwachs dank Akquisition

Neben Inneneinrichtungstextilien und Beschattung hat sich Création Baumann mit einer Firmenakquisition im Bereich der Akustiklösungen ein drittes Standbein aufgebaut. Ein wesentlicher Beitrag zur Steigerung des konsolidierten Umsatzes von 3,3 Prozent auf ca. 41,4 Mio. Euro hat der in 2016 erfolgte Zukauf der Bremer Firma acousticpearls GmbH geleistet. Mit dieser Übernahme hat das Schweizer Unternehmen die Kompetenz im Akustikbereich ausgebaut und kann damit raumumfassende akustische Lösungen mit Wand- und Akustikpaneele anbieten. Création Baumann hat die letzten Jahre zudem die Aktivitäten im Objektmarkt verstärkt. Auch dies hat 2016 zu sehr positiven Resultaten geführt. In den meisten Auslandmärkten musste ein weiterer Umsatzrückgang hingenommen werden. Dieser konnte 2016 trotz des erfreulichen Wachstums im Heimatmarkt Schweiz und im wichtigsten Exportmarkt Deutschland mit den bestehenden Geschäftsfeldern nicht kompensiert werden. Aus diesem Grund wurde in der Firmengeschichte erstmalig für die Produktion in Langenthal Kurzarbeit eingeführt.

» création baumann GmbH